Bildergalerie zum Waldbrand

Rauchschwaden über dem Hambacher Schloss

STAND

Vier Stunden lang hat der Waldbrand am Hambacher Schloss am Mittwoch die Feuerwehr in Atem gehalten. Die Rauchfahne war weit über Neustadt hinaus zu sehen.

Die Rauchfahne des Feuers im Pfälzerwald war schon von Weitem zu sehen (Foto: Landesforsten.RLP.de / Mario Biwer)
Die Rauchfahne des Feuers im Pfälzerwald war schon von Weitem zu sehen. Landesforsten.RLP.de / Mario Biwer
Der Qualm hüllte das Hambacher Schloss in Neustadt zeitweise in dichten Nebel. picture alliance/dpa | Fynn Trenkner
Der Brand vom Hubschrauber aus betrachtet... Polizeiinspektion Neustadt / Katja Weickert
Die Feuerwehr war mit mehr als 200 Einsatzkräften vor Ort und löschte vier Stunden lang - dann war das Feuer unter Kontrolle.
Immer wieder flackerten einzelne Brandherde auf. Pressestelle Freiwillige Feuerwehr Neustadt an der Weinstraße
Dichter Rauch über dem Neustadter Ortsteil Hambach... SWR
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass das Feuer dem Hambacher Schloss zu nahe kam.
Sommerhitze und Großbrand - kein leichter Einsatz für die Feuerwehrleute.
Feuerwehren aus der Region waren bei dem Einsatz dabei.
Wegen des Waldbrandes und der Nachlöscharbeiten blieb das Hambacher Schloss am Tag nach dem Brand für Besucher geschlossen.
Die Feuerwehr war am Donnerstag mit Nachlöscharbeiten und Glutnestern beschäftigt.
Selbst die Bauern packten nach dem Feuer mit an und karrten Wasser in den Wald, um den überhitzten Waldboden zu tränken.
STAND
AUTOR/IN
SWR