Das belgische Königspaar König Philippe und Königin Mathilde. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas)

Königin und König bei der BASF

Belgisches Königspaar besucht die Pfalz

STAND

Das belgische Königspaar besucht bei seinem Rheinland-Pfalz-Besuch auf die Pfalz. Am Mittwochnachmittag sind König Philippe und Königin Mathilde zunächst bei der BASF und danach in Deidesheim.

Für die BASF sei es eine große Ehre, dass das belgische Königspaar bei ihrem Besuch in Rheinland-Pfalz auch den Standort in Ludwigshafen besuche, sagte eine Unternehmenssprecherin dem SWR.

Königspaar interessiert sich für Nachhaltigkeit

Königin Mathilde und König Philippe von Belgien würden sich schon seit vielen Jahren für Nachhaltigkeit einsetzen und bei dem Besuch werde darauf ein Fokus liegen. Darüber hinaus sei die BASF mit ihrem zweitgrößten Verbundstandort Antwerpen eng mit Belgien verbunden.

RLP

König Philippe und Königin Mathilde waren unterwegs im Land Belgisches Königspaar in RLP: Europa im Vordergrund

Belgiens König Philippe und seine Ehefrau Mathilde waren am Mittwoch und Donnerstag zu Besuch in Rheinland-Pfalz. Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) begleitete die Gäste auf ihrer Tour, deren Hauptteil aus Wirtschaftsbesuchen bestand.

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

Besuch bei Pfälzer Weingut

Nach Angaben der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz ist im Anschluss ein Besuch beim Deidesheimer Weingut von Winning geplant. Hier soll das Königspaar eine Führung durch den Weinkeller erhalten. Bei gutem Wetter ist auch ein kurzer Ausflug in die nahe gelegenen Weinberge geplant. Ein anschließendes Abendessen findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

Mainz

Besuch Anfang Oktober Belgisches Königspaar kommt nach Mainz

König Philippe und Königin Mathilde aus Belgien kommen Anfang Oktober nach Rheinland-Pfalz. Unter anderem besuchen sie Mainz und das Mittelrheintal.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Ludwigshafen

Für grünen Wasserstoff EU-Kommission genehmigt 134-Millionen-Unterstützung für BASF

Deutschland darf den Chemie-Konzern BASF mit 134 Millionen Euro unterstützen. Die EU-Wettbewerbshüter haben am Montag grünes Licht für die millionenschwere Förderung gegeben.

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Aufs Handy: Nachrichten aus Ludwigshafen, der Süd- und Vorderpfalz

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:

STAND
AUTOR/IN
SWR