Speyer

Gasgeruch: Bahnhof zeitweise gesperrt

STAND

Der Bahnhof in Speyer ist am Freitagnachmittag zeitweise wegen eines vermuteten Gefahrstoffaustritts komplett gesperrt gewesen. Das teilte die Polizei mit. Aus einem Kesselwagen war demnach eine Flüssigkeit ausgetreten. Reisende hätten Gasgeruch festgestellt und eine Polizeistreife alarmiert. Der Bahnhof sei deshalb vorsichtshalber gesperrt worden. Messungen hätten aber keine Gefährdung ergeben. Der Bahnhof in Speyer ist den Angaben nach inzwischen wieder freigegeben. Es könne durch den Einsatz aber noch zu Verzögerungen für Zugreisende kommen.

STAND
AUTOR/IN
SWR