STAND

Die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen für Speyer, Frankenthal, Ludwigshafen und den Rhein-Pfalz-Kreis werden bis Ende Januar verlängert. Ursprünglich sollte die Ausgangssperre am Sonntag enden.
Nach Angaben einer Stadtsprecherin von Speyer gilt die Ausgangsbeschränkung weiterhin zwischen 21 und 5 Uhr. Auch die Maskenpflicht in der Innenstadt soll wieder Bestandteil der neuen Allgemeinverfügung sein. Gleiches gelte für Frankenthal und Ludwigshafen. Im Moment liegen alle Städte und Gemeinden in der Vorder- und Südpfalz unter dem kritischen Inzidenzwert von 200. Trotzdem ist es notwendig, dass der Wert noch weiter sinkt, wie die Sprecherin mitteilte. Die Beschränkungen würden dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen. Die bisher getroffenen Maßnahmen hätten bereits Wirkung gezeigt. Umso wichtiger sei es jetzt nicht zu riskieren, dass sich das Virus durch verfrühte Lockerungen wieder stärker ausbreite.

STAND
AUTOR/IN