STAND

Die Zahl der festgestellten Corona-Infektionen in der Vorder- und Südpfalz ist seit gestern deutlich gestiegen. Nach Angaben der Gesundheitsämter stieg sie um 56 auf jetzt 365 Fälle.

Der deutlichste Anstieg erfolgte in Neustadt- von 15 auf 38 Fälle. Das geht aus den Zahlen hervor, die die Landesregierung veröffentlicht hat. Zurzeit scheint es noch ausreichend Kapazitäten an den verschiedenen Krankenhäusern zu geben. So hat beispielsweise das Diakonissen-Krankenhaus in Speyer 14 seiner 24 Betten zur Intensiv-Versorgung nur für Corona-Patienten reserviert. Zurzeit muss aber nur eine Person beatmet werden. Zwei weitere nicht. Am Klinikum Ludwigshafen werden drei von sieben Fällen beatmet. Die Klinik Landau/Südliche Weinstraße hat an seinen beiden Standorten 20 Intensivbetten aber keinen Beatmungspatienten.

STAND
AUTOR/IN