Entlastung auf dem letzten Weg

Landau: Kinderhospizdienst sucht ehrenamtliche Helfer

STAND

Der ambulante Kinderhospizdienst in Landau begleitet Familien mit schwer kranken Kindern – und sucht dafür dringend ehrenamtliche Helfer. Denn die Arbeit des Hospizdienstes wird wesentlich stärker in Anspruch genommen als erwartet.

Vor einem halben Jahr startete das ambulante Kinderhospiz in Landau seine Arbeit. Seitdem begleiten haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter Familien, deren Kinder eine lebensverkürzende Krankheit haben auf ihrem Weg.

Video herunterladen (14,1 MB | MP4)

Eine Bedarfsanalyse hatte im Vorfeld ergeben, dass im ersten Jahr voraussichtlich drei Familien mit tödlich erkrankten Kindern in der Südpfalz betreut werden müssen. Doch jetzt begleitet der Dienst schon fünf Familien. Außerdem kümmert er sich um Jugendliche in zwei Familien, in denen die Eltern schwer erkrankt sind.

Tag der Kinderhospizarbeit (Foto: SWR)
Hilfe vom Kinderhospizdienst: Darauf möchte Familie Engin aus Germersheim nicht mehr verzichten.

Beschwerlicher Alltag

Eine Familie, die nicht mehr auf die Hilfe des Ambulanten Kinderhospizdienstes verzichten möchte, ist Familie Engin aus Germersheim. Die Familie hat zwei schwer kranke Kinder. Der 13-jährige Nihat und seine ein Jahr ältere Schwester Zehra leiden an einer sehr seltenen, erblich bedingten Krankheit. Körperlich und geistig haben sie nach und nach immer mehr abgebaut. Der Alltag ist beschwerlich. Die Hilfe des Hospitzdienstes bedeutet eine Atempause – vor allem für die Eltern der Kinder.

"Es hat mich sehr entlastet. Da ist noch eine Person da, die sich mit den Kindern beschäftigt und ihnen Zeit schenkt."

Rheinland-Pfalz

"Tag der Kinderhospizarbeit" Leben mit dem Sterben - Wie Kinderhospize den Abschied erleichtern

Kinder-Hospize begleiten schwerstbehinderte oder sterbenskranke Kinder und Jugendliche. Der "Tag der Kinder-Hospizarbeit" heute soll ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität sein.  mehr...

Der Hospizdienst hilft der Familie aber auch bei ganz praktischen Problemen. Zum Beispiel bei der Suche nach einer größeren Wohnung, denn die fünfköpfige Familie lebt sehr beengt auf knapp 70 Quadratmetern. Viele Familien begleitet der Hospizdienst über einen langen Zeitraum.

"Wir gehen von der Diagnose ab in die Familien rein und sehen die Kinder dann wirklich mit heranwachsen, sind aber natürlich bis zum Schluss dabei."

Ehrenamtliche gesucht

Wie der Kinderhospizdienst in Landau mitteilt, liegen derzeit vier weitere Anfragen von Familien vor. Um auch diese Familien entlasten zu können, suche man dringend freiwillige Helfer und bitte um Spenden.

Heute wird in Deutschland der Tag der Kinderhospizarbeit begangen. In unserer Region gibt es neben dem Dienst in Landau auch das stationäre Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen.

Hohenlohekreis

Hohenlohekreis plant Aktionen Tag der Kinderhospizarbeit 2022

Am 10. Februar jährt sich der Tag der Kinderhospizarbeit. Er wurde 2006 vom Deutschen Kinderhospizverein ins Leben gerufen und soll das Thema "Tod und Sterben von jungen Menschen" enttabuisieren. Auch im Hohenlohekreis finden dazu verschiedene Aktionen statt.  mehr...

Rheinland-Pfalz

"Tag der Kinderhospizarbeit" Leben mit dem Sterben - Wie Kinderhospize den Abschied erleichtern

Kinder-Hospize begleiten schwerstbehinderte oder sterbenskranke Kinder und Jugendliche. Der "Tag der Kinder-Hospizarbeit" heute soll ein Zeichen der Verbundenheit und Solidarität sein.  mehr...

Ludwigshafen

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen Nachrichten aus Ludwigshafen und der Süd- und Vorderpfalz aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone. Sie bekommen jetzt auch gezielt Nachrichten aus Ludwigshafen und der Pfalz. So funktioniert's:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR