Umgekippter Betonlaster bei Dudenhofen (Foto: SWR)

Tödlicher Unfall mit Betonmischer Staatsanwaltschaft will Unfallursache klären

Bei einem Unfall in der Nähe von Dudenhofen ist am Samstag der Fahrer eines Betonmischers ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft Frankenthal will nun klären, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

Nach Angaben der Polizei Speyer werde ein Gutachten in Auftrag gegeben, das prüfen soll, warum der Fahrer des Betonmischers am Samstag bei der Abfahrt von der Bundesstraße Speyer-Germersheim auf die Straße zwischen Dudenhofen und Römerberg (beide Rhein-Pfalz-Kreis) in der Kurve geradeaus gefahren war. Der 69-Jährige hatte mit seinem Betonmischer die Leitplanke durchbrochen und war anschließend in einem Feld umgestürzt, so die Polizei.

Im Krankenhaus verstorben

Der Mann wurde nach Angaben der Feuerwehr vom Rettungsdienst und vom Notarzt eines Rettungshubschraubers versorgt und in eine Klinik gebracht. Dort starb er kurze Zeit später. Die Feuerwehr stellte nach eigenen Angaben sicher, dass das umgestürzte Fahrzeug nicht in Brand geriet.

STAND