Gesperrte Hochstraße Süd in Ludwigshafen (Foto: picture-alliance / Reportdienste, KUNZ / Augenklick)

Sperrungen wegen Hochstraße Süd Hier ist gesperrt, hier wird umgeleitet

Autofahrer und ÖPNV-Nutzer in Ludwigshafen und Mannheim müssen mit massiven Behinderungen rechnen. Straßen unter der maroden Hochstraße Süd wurden teils gesperrt. Darauf sollten Verkehrsteilnehmer achten.

Einige Abschnitte unterhalb der Ludwigshafener Hochstraße Süd sind wegen Einsturzgefahr gesperrt worden. Das hat weitreichende Folgen für den Nahverkehr. Die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH (RNV) hat einen Verkehrs-Notfallplan veröffentlicht: Welche Straßen und ÖPNV-Verbindungen bis Mittwoch von Autos, Fußgängern und Radfahrern nicht genutzt werden können, finden Sie nachfolgend hier. Ab Mittwoch gilt dann ein neuer Fahrplan.

Umleitungen und Sperrungen im Ludwigshafener ÖPNV

Straßenbahn-Haltestelle Berliner Platz dicht

Schon seit Freitagnachmittag ist die Haltestelle Berliner Platz für den Stadtbahnverkehr dicht. Wer zwischen Berliner Platz (Bus) und Kaiser-Wilhelm-Straße umsteigen will, muss einen Fußweg einplanen.

Zusätzliche Fahrtmöglichkeiten zwischen LU Hauptbahnhof, LU Mitte/Berliner Platz und MA Hauptbahnhof bestehen mit den S-Bahn-Linien S1 bis S4 sowie S6.

Bahnreisende müssen umsteigen

Auf der Linie 4/4A zwischen Bad Dürkheim über den Ludwigshafener Hauptbahnhof Richtung Kaiser-Wilhelm-Straße muss ein Umstieg beachtet werden: Ab dem Mannheimer Hauptbahnhof geht es wieder regulär weiter.

Das ändert sich jetzt

Seit Montag wird zwischen Rheingönheim – Wittelsbachplatz durch die Berliner Straße über die Haltestellen Pfalzbau und Kaiser-Wilhelm-Straße bis Ludwigstraße umgeleitet. Die Fahrten im Abend- und Spätverkehr der Bahnlinie 6/6A beginnen und enden an der Haltestelle Ludwigstraße.

Die S1 hält jetzt auch in den Ludwigshafener Stadtteilen Mundenheim und Rheingönheim. Damit wolle man eine Alternative zu den Straßenbahnlinien bieten, die nach Straßensperrungen eingestellt worden seien, teilte der Zweckverband Schienenpersonennahverkehr mit.

Ab Mannheim oft wieder normaler Betrieb

Die Linie 7 fährt auf Ludwigshafener Seite von Oppau über LU-Rathaus nur bis zur Ludwigstraße. Ab hier ist eine Umleitung eingerichtet. Die Linie 8 fährt vorerst nur in Mannheim zwischen Rheinau und MA-Hauptbahnhof.

Auch für die Linie 9 von Bad Dürkheim über LU-Bahnhof ist ab Kaiser-Wilhelm-Straße Schluss: Ab hier folgt eine Umleitung (Rathaus – Kurt-Schumacher-Brücke – Rheinstraße – Paradeplatz – Schloss bis Mannheim Hauptbahnhof).

Die Linie 10 wird zwischen Luitpoldhafen und Berliner Platz nicht angeboten.

Dauer

Auch Bus- und Autoverkehr betroffen

Die Bus-Linie 74/94 wird ab der Haltestelle Halberg über Yorckstraße und Rheinuferstraße umgeleitet. Auf den Linien 76, 77 und 97 kann die Haltestelle Walzmühle Richtung Maudach/Parkinsel/Pfingstweide nicht angesteuert werden.

Für Autos sowie für Radfahrer und Fußgänger ist die Mundenheimer Straße schon seit Freitag dicht. Die Durchfahrt über die Berliner Straße ist seit Montag auch gesperrt, während noch bis Mittwoch Straßenbahnen diesen Bereich passieren können.

STAND