Die evangelischen Kirche in Herxheim am Berg (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Keine Bewerber Kirche in Herxheim am Berg findet keinen Pfarrer

Durch die sogenannte "Hitler-Glocke" hat die evangelische Kirche in Herxheim am Berg bundesweit Schlagzeilen gemacht. Ein neuer Pfarrer könnte wieder Ruhe in die Gemeinde bringen. Doch die Kirche findet derzeit keinen.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Der bisherige Pfarrer ist in den Ruhestand gegangen. Die Evangelische Kirche der Pfalz hat in den vergangenen Wochen versucht, die Stelle im Kirchenbezirk neu zu besetzen. Dabei geht es um das Pfarramt Weisenheim am Berg. Es ist zuständig für mehrere Kirchengemeinden, unter anderem Herxheim am Berg. "Es hat sich auf diese Ausschreibung niemand beworben", sagte Wolfgang Schumacher, Sprecher der Evangelischen Kirche der Pfalz, dem SWR.

Die Landeskirche sieht jetzt noch die Möglichkeit, einen jungen Pfarrer in die Gemeinde zu schicken. Diese dürfen sich ihren ersten Einsatzort nicht selbst aussuchen. Die nächsten junge Pfarrer sind jedoch erst 2020 fertig ausgebildet.

Jahrelang Diskussionen wegen "Hitlerglocke"

Die evangelische Kirche in Herxheim am Berg (Kreis Bad Dürkheim) war wegen ihrer Glocke bekannt geworden. Sie trägt die Aufschrift "Alles fuer's Vaterland - Adolf Hitler". Über den Umgang mit der Glocke hatte es kontroverse Diskussionen gegeben. Die Evangelische Landeskirche und Kritiker hatten dazu aufgerufen, sie abzuhängen. Die Glocke gehört jedoch der Ortsgemeinde, die sie behalten will.

Die Kritiker hoffen, dass sich mit einem neuen Pfarrer etwas ändern könnte. "Er müsste hier eine feste Position vertreten und sagen, ich trete an und ich möchte diese Glocke aus meinem 'Wohnzimmer', meinem Kirchengebäude heraushaben," sagt Kritikerin Sigrid Peters. "Dann weiß er aber von vorneweg, er hat das halbe Dorf gegen sich."

Die umstrittene "Hitler-Glocke" in Herxheim am Berg (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)
Sorgt seit Jahren für Schlagzeilen: die umstrittene "Hitler-Glocke" in Herxheim am Berg (Archivbild) Picture Alliance

Glocke als Herausforderung oder Belastung?

"Wie diese Person dann damit umgeht, das kann man spekulativ nicht sagen, das wird von der Person abhängen", sagt Wolfgang Schumacher. "Das kann für den einen eine im positiven Sinne Herausforderung sein und für den anderen kann es möglicherweise eine Belastung darstellen." Er glaubt nicht, dass die Besetzung oder das Interesse eines Pfarrers oder einer Pfarrerin mit der Glocke zusammenhängt. Wichtiger sei die Gesamtsituation in einer Kirchengemeinde - damit spreche auch nichts gegen das Pfarramt in Herxheim, so Schumacher.

Kritiker wollen gegen Glocke klagen

Kritikerin Sigrid Peters wünscht sich, dass die Kirche schon vor der Neubesetzung ein Machtwort spricht. Sie verweist auf die Verfassung der Evangelischen Kirche der Pfalz, die für die Landeskirche festlegt, jeder Form von Judenfeindschaft entgegen zu treten und Versöhnung zu suchen.

Seit zwei Jahren kämpfen sie und andere Kritiker dafür, dass die Glocke aus dem Kirchturm in Herxheim am Berg verschwindet. Sollte langfristig nichts geschehen, wollen die Glockengegner die Evangelische Landeskirche verklagen.

STAND