Wird das Straßenbahnnetz erweitert? (Foto: picture-alliance / dpa)

RNV prüft Ausbau des Liniennetzes Straßenbahn nach Frankenthal?

Die Rhein-Neckar-Verkehrs-Gesellschaft (RNV) plant, das Straßenbahnnetz im Raum Ludwigshafen weiter ausbauen. Verbindungen zu den Städten Frankenthal und Mutterstadt sind im Gespräch.

Das ist das Ergebnis eines Treffens mit Vertretern der Stadt Ludwigshafen, des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und mit Bürgermeistern aus dem Rhein-Pfalz-Kreis. Nach Angaben der RNV wird jetzt geprüft, ob die Straßenbahnlinien 7 und 8 nach Frankenthal verlängert werden können.

Denkbar sei auch der Neubau einer Straßenbahn von Ludwigshafen nach Mutterstadt. Ein erstes Ergebnis der Prüfungen soll in sechs Monaten vorliegen.

Neue Straßenbahnen für 250 Millionen Euro

Die RNV hat außerdem 80 neue Straßenbahnen für rund 250 Millionen Euro bestellt. Die ersten Bahnen sollen 2021 geliefert werden. Mit den neuen Bahnen will die RNV den Schienennahverkehr in der Region leistungsfähiger, attraktiver und kundenfreundlicher machen.

Die Fahrgäste sollen einen höheren Fahrkomfort, einen stabileren Betrieb und ein zeitgemäßes Informationssysteme erleben, so ein RNV-Sprecher. Bereits im Herbst will die RNV die "Rhein-Neckar-Tram" mit einem begehbaren Modell präsentieren.

Mehr Fahrgäste erwartet

Wie ein RNV-Sprecher sagte, sei eine Erneuerung der Flotte unverzichtbar: In Mannheim würden die Konversionsflächen erschlossen, die Bahnstadt in Heidelberg gebaut und die Hochstraße in Ludwigshafen saniert. Die RNV rechne dadurch mit viel mehr Fahrgästen.

STAND