Hambacher Schloss (Foto: picture-alliance / dpa)

Politische Veranstaltung Hambacher Schloss am 5. Mai gesperrt

Das Hambacher Schloss wird am 5. Mai für eine politische Großveranstaltung abgesperrt. Das hat Kulturminister Wolf mitgeteilt, der Vorsitzender der Stiftung Hambacher Schloss ist.

Veranstalter des sogenannten Neuen Hambacher Festes ist der als Euro-Kritiker bekannte Ökonom Max Otte. Als Redner sollen unter anderen Jörg Meuthen von der AfD und Thilo Sarrazin auftreten. Insgesamt werden 1.250 Teilnehmer zu der Veranstaltung erwartet.

Aus Sicherheitsgründen ist der Schlossberg abgesperrt und für die Öffentlichkeit an dem Tag nicht zugänglich. Die Stiftung Hambacher Schloss bedauert das. Kulturminister Konrad Wolf (SPD) sagte am Freitag, das Schloss und die Ausstellung sollten prinzipiell offen für alle sein.

Wolf warnt vor Umdeutung der Geschichte

Vor der Veranstaltung ist ein Demonstrationszug mit rund 900 Teilnehmern geplant unter dem Motto "Patrioten, hinauf zum Schloss". Wolf sagte, damit werde versucht, das Hambacher Fest national zu vereinnahmen und die Geschichte umzudeuten.

STAND