Ludwigshafen Fahrerflucht nach Lkw-Unfall

Die Autobahnpolizei Ludwigshafen hat am Mittwochmorgen einen Lkw-Fahrer ermittelt, der nach einem Unfall Fahrerflucht begangen haben soll. Der Mann soll kurz zuvor auf einem Autobahnparkplatz bei Ludwigshafen mit seinem Kühltransporter einen Autotransporter gerammt und dabei zwei fabrikneue Autos demoliert haben. Auch der Kühlwagen und die Fisch-Landung seien erheblich beschädigt worden. Die Polizei entdeckte den Verdächtigen auf einem Rastplatz in Richtung Saarbrücken. Sie schätzt den Gesamtschaden auf rund 120.000 Euro.

STAND