Ludwigshafen Erster Freiwilligentag in der Stadt

Beim ersten Freiwilligentag in Ludwigshafen beteiligen sich am Samstag rund 1.100 Helfer aus Ludwigshafener Vereinen oder Institutionen. Mehr als 50 verschiedene ehrenamtliche Projekte gibt es in der Stadt. Im Maudacher Bruch beispielweise werden heute Obstbäume gepflanzt und neue Behausungen für Eidechsen gebaut. Im Ludwigshafener Südwest-Stadion und zwei Grundschulen soll ein Trupp Freiwilliger Malerarbeiten erledigen. Bei anderen Projekten gehen die Helfer mit Multiple-Sklerose-Patienten spazieren, putzen Stolpersteine oder geben bei der Ludwigshafener Tafel Lebensmittel aus. Ziel ist laut Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck auch, langfristig mehr Ehrenamtliche zu gewinnen.

STAND