Ein Auto fährt unter der Hochstraße Nord in Ludwigshafen (Foto: picture-alliance / dpa)

Bürgerforum zu Hochstraßen Ludwigshafen Hochstraßen-Abriss vier Jahre später

Dass jetzt auch die Hochstraße Süd in Ludwigshafen umfangreich saniert wird, stößt Ludwigshafener Bürgern offenbar sauer auf. Das zeigte sich bei einem Bürgerforum.

Gut 300 Besucher hatten sich am Dienstag Abend bei dem Bürgerforum zur Sanierung der Hochstraße Süd in Ludwigshafen informiert. Die verantwortlichen Politiker rund um Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck haben Fragen beantwortet, die ihnen direkt von den Besuchern gestellt wurden. Die Mehrheit der Fragensteller zeigte nur wenig Verständnis für die Sanierungspläne der Hochstraße Süd. Zuvor wurde den Besuchern erklärt, dass unter die Hochstraße ein sogenanntes Galeriebauwerk angebracht werden müsse, um die Brücke ausreichend zu stabilisieren. Laut dem Kämmerer der Stadt Ludwigshafen Dieter Feid werde dadurch die Sanierung deutlich länger dauern und mehr kosten als die bislang geplanten 25 Millionen Euro.

OB Steinruck: keine Alternative

Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck sagte, dass sie keine Alternative zu dem vorgestellten Plan sehe. Durch die aufwendige Sanierung der Hochstraße Süd verschiebt sich auch der Abriss der Hochstraße Nord um mindestens vier Jahre auf Ende 2023. Grund für die Verzögerung ist laut Stadtverwaltung, dass die Hochstraße Süd während des Abrisses als Ausweichstrecke gebraucht. Für diese Aufgabe muss die Straße aber zunächst umfassend saniert werden.

Dauer

Maroder Beton

In den vergangenen Wochen hatte ein Ingenieurbüro das genaue Ausmaß der Mängel dort untersucht. Jetzt ist klar, dass unter anderem die Betonstützen der Hochstraße Süd so marode sind, dass sie die Last nicht mehr allein tragen können. Zigtausende Lkw, Regenwasser und Streusalz haben der knapp 60 Jahre alten Hochstraße arg zugesetzt. Deswegen müsse eine Behelfskonstruktion unterhalb der Brücke gebaut werden, um diese abzustützen - quasi eine neue Brücke unter der Fahrbahn der alten Brücke. Das soll ab dem Sommer 2020 passieren und wird etwa zweieinhalb Jahre dauern. Außerdem hatte sich vor zehn Tagen an einer wichtigen Abfahrt der Hochstraße Süd zum Berliner Platz ein Betonbrocken gelöst und ein Auto beschädigt. Dort müssen jetzt - wie schon bei der maroden Hochstraße Nord - Fangnetze montiert werden.

An einer Hochstraße in Ludwigshafen bröckelt der Beton (Foto: SWR)
Bröckelnder Beton an der Hochstraße Süd

Hitzige Diskussion im Stadtrat

Der Ludwigshafener Stadtrat hat in einer Sondersitzung am Montag über den schlechten Zustand der Hochstraße Süd diskutiert. Die Grünen sprachen angesichts der Tatsache, dass die Sanierung der Hochstraße deutlich länger dauern werde als geplant, von einer Katastrophe und einer Blamage für die Stadt. Die FDP kritisierte den desolaten Zustand der Bauverwaltung. Zustimmung gab es hingegen von CDU und SPD. Laut Oberbürgermeisterin Steinruck sei das Ausmaß der Schäden an der Hochstraße Süd nicht absehbar gewesen.

Im schlimmsten Fall steht Abriss der Hochstraße in Frage

Die geplanten Sanierungskosten von 25 Millionen Euro werden erheblich steigen, hieß es von der Verwaltung. Bund und Land sollen das Bauvorhaben bezuschussen, da die Stadt die hohen Kosten alleine nicht stemmen könne. Im schlimmsten Falle müsse die Stadt die Hochstraße Süd einfach sperren, so Oberbürgermeisterin Steinruck. Das würde dann auch den Bau der neuen Stadtstraße unmöglich machen, denn ohne Hochstraße Süd kein Abriss der Hochstraße Nord.

gesperrte Abfahrt von der Hochstraße auf den Berliner Platz (Foto: SWR)
Die Abfahrt von der Hochstraße Süd auf den Berliner Platz ist gesperrt.

Albträume vom Hochstraßen-Abriss

Die beiden Hochstraßen sind wichtige Verbindungen zwischen der Pfalz, Mannheim und dem gesamten Rhein-Neckar-Raum. Täglich fahren tausende Pendler über die Verkehrsachse, die die Pfalz mit der Kurpfalz verbindet. Zukünftig soll die Hochstraße Nord einer ebenerdigen Stadtstraße weichen. Viele Pendler befürchten, dass mit dem Abriss mehrere Jahre Verkehrschaos auf sie zukommen.

Blick auf die Hochstraße Süd in Ludwigshafen (Foto: SWR)
Die Hochstraße Süd ist in schlechterem Zustand, als die Stadt Ludwigshafen vermutet hat.
STAND