Hochstraße Süd (Foto: SWR, Panja Schollbach)

Planung und Abriss Hochstraße Süd Ludwigshafen rechnet mit mehr als 15 Millionen Euro

Die Stadt Ludwigshafen rechnet für den Abriss und die Planungen zum Neubau der Hochstraße Süd mit 15 Millionen Euro. Dabei handelt es sich um eine vorläufige Schätzung.

In der Vorlage für den Stadtrat ist von einem "groben Kostenrahmen" die Rede. Danach rechnet die Stadt mit mehr als 15 Millionen Euro. Darin enthalten sind laut Vorlage die reinen Abrisskosten für 8,5 Millionen Euro. Weitere fünf Millionen Euro sollen dafür aufgewendet werden, den durch die zahlreichen Straßensperrungen beeinträchtigten Verkehr von Bussen und Bahnen aufrecht zu erhalten. Dazu seien neue Investitionen erforderlich.

Beschleunigte Vergabe

Externe Gutachter, Ingenieure und Rechtsanwälte sollen den Abriss beschleunigen und ein EU-Vergabeverfahren für die Planung der neuen Hochstraße Süd vorbereiten. Außerdem sind Sperrungen und elektronische Verkehrsmessstellen geplant. Die Kosten dafür liegen laut Stadt bei etwa zwei Millionen Euro.

STAND