Hornbach/Südwestpfalz Bauer findet beim Pflügen scharfe Granate

Beim Pflügen eines Feldes ist ein Bauer auf eine Sprenggranate aus dem Zweiten Weltkrieg gestoßen. Der Kampfmittelräumdienst transportierte das rund 60 Zentimeter lange Geschoss ab, wie die Polizei in Zweibrücken am Donnerstag mitteilte. Der Sprengsatz war am Mittwoch rund 600 Meter entfernt von der Kleinstadt Hornbach im Landkreis Südwestpfalz gefunden worden. Obwohl die französische Artilleriegranate scharf war, sei durch ihre Bergung keine Gefahr für die Bewohner eines nahe gelegenen Ortes ausgegangen.

STAND