Berliner Platz in Ludwigshafen (Foto: SWR)

Hochstraßen Desaster Neuer RNV-Fahrplan in Ludwigshafen und Mannheim

Seit Mittwochfrüh gilt ein neuer RNV-Fahrplan. Der war nötig geworden, weil wegen der einsturzgefährdeten Hochstraße Süd, nun auch keine Bahnen mehr unter der Unterführung fahren dürfen.

Am Dienstag hatte die RNV deshalb auch den Betriebshof in Rheingönnheim geräumt. Laut einer Sprecherin sind die Straßenbahnen auf umliegende Standorte verteilt worden.

Dieser neue Fahrplan gilt ab Mittwoch, 27.11. (Foto: Pressestelle, Rhein-Neckar-Verkehr GmbH)
Dieser neue Fahrplan gilt seit Mittwoch, 27.11. Pressestelle Rhein-Neckar-Verkehr GmbH

Die Rheingönheimer Trams werden nördlich der kaputten Hochstraße gebraucht. Von Rheingönheim aus fahren nur noch Busse. Da die Bahnen in Richtung Mannheim nur noch über die eine nördliche Rheinbrücke geführt werden können, müssen die Straßenbahnen in kürzeren Abständen fahren, zu welchen Uhrzeiten werde später festgelegt. Man sei froh, wenn dann der Verkehr überhaupt laufe, so eine RNV-Sprecherin.

Keine Busse und Bahnen mehr am Berliner Platz

Am Berliner Platz fahren schon seit Montag keine Bahnen mehr. Bahn-Fahrer müssen die Haltestelle Kaiser-Wilhelm-Straße nutzen.

Seit Mittwochmorgen steuern auch Busse nicht mehr den Berliner Platz an. Eine Ersatzhaltestelle für den Busverkehr ist laut RNV in der Ludwigstraße Höhe Wredestraße eingerichtet.

Für die Busse und Straßenbahnen hat das einige Umleitungen zur Folgen. Eine genaue Übersicht der Änderungen für die einzelnen Linien hat die RNV hier zusammengestellt.

Dauer

S-Bahnen halten auch in Mundenheim und Rheingönheim

Richtung Mannheim können laut RNV die S-Bahnen der Linien 1 bis 4 sowie 6 genutzt werden. Sie halten jetzt auch schon an den Bahnhöfen Mundenheim und Rheingönheim. Die RNV informiert im Internet auch über kurzfristige weitere Änderungen.

STAND