Jahreswechsel mit der Demokratie im Rücken? Blick auf das Hambacher Schloss (Foto: SWR)

Jubiläum am Mannheimer und am Hambacher Schloss Viele Gründe zum Feiern: "70 Jahre Grundgesetz"

Das Hambacher Schloss und das Mannheimer Schloss: Zwei Schauplätze für Gedenkfeiern zum 70. Geburtstag des Grundgesetzes am Donnerstag. In Mannheim stieg ein Fest, in Neustadt gab es militärische Ehren.

Dauer

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat bei einem feierlichen Gelöbnis auf dem Hambacher Schloss den Beitrag der Bundeswehr für die internationale Sicherheit gewürdigt. Die Ministerin sprach am Donnerstag vor rund 200 Rekrutinnen und Rekruten sowie 1.500 Gästen. Sie würdigte das Schloss - den Ort des Hambacher Fests von 1832 - als eine Wiege der deutschen Demokratie. Anlass war der 70. Geburtstag des Grundgesetzes.

"Freiheitliche Ordnung steht unter Druck"

"Die freiheitliche Ordnung, in der wir heute leben dürfen, steht unter Druck", sagte die Ministerin. Sie müsse geschützt werden "vor jenen, die ihre Macht über das Recht stellen und ihre Muskeln spielen lassen - von der Krim bis zum Südchinesischen Meer, aber auch in der Europäischen Union und in Deutschland."

Im Jahr 1832 hatten hier Zehntausende beim sogenannten Hambacher Fest Freiheit, nationale Einheit und Bürgerrechte eingefordert. Die Feier gilt als Meilenstein auf dem Weg zur Demokratie in Deutschland.

Rekruten vor dem Gelöbnis auf dem Hambacher Schloss (Foto: SWR)
Rekruten vor dem Gelöbnis auf dem Hambacher Schloss

Wegen des Festaktes war das Hambacher Schloss für Besucher gesperrt. Aus Sicherheitsgründen bestand eine Flugverbotszone um das Schloss.

Grundgesetz-Feier in Mannheim

Fest im Mannheimer Schlosshof (Foto: SWR)
Großer Andrang beim Grundgesetz-Fest im Mannheimer Schlosshof

In Mannheim kamen am Donnerstagmittag Tausende Menschen in den Ehrenhof des Schlosses, um das Grundgesetz zu feiern. Zahlreiche Institutionen beteiligten sich an der Kundgebung. Außerdem wurden Informationsstände in der Stadt aufgebaut. Die Kirchen, das Amtsgericht, die Polizei - alle informierten über ihre Arbeit in Bezug auf die Grundrechte.

Einer der Informationsstände in Mannheim (Foto: SWR, Holger Neumann)
Einer der Aktionsstände in Mannheim Holger Neumann

An einem Stand der Polizei wurde mit Schülern der Gesamtschule Herzogenried ein Einsatz simuliert. Zwölftklässlerinnen der Friedrich-List-Schule in Mannheim hatten die Kundgebung am Schloss organisiert. Dort sprach unter anderem Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz.

Vor genau 70 Jahren, am 23. Mai 1949, ist das Grundgesetz verkündet worden und einen Tag später in Kraft getreten.

STAND