Nach Tierquälerei im Fall "Lotta" FCK-Fans spenden Geld für Tierschutzorganisation

AUTOR/IN
Dauer

Eine Fan-Initiative des Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern hat in Frankenthal Spenden in Höhe von knapp 6.400 Euro an vier Tier-Hilfsorganisationen übergeben.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die FCK-Fans hatten das Geld gesammelt, um ein Zeichen gegen Tierquälerei und respektlosen Umgang zwischen rivalisierenden Fußballvereinen zu setzen.

Ende August war ein Schwein mutmaßlich von FCK-Anhängern in der Nähe des Stadions des rivalisierenden Drittligisten SV Waldhof Mannheim angebunden und mit Schmähparolen beschmiert worden. Das Schwein ist auf einem Gnadenhof in der Nähe von Frankenthal untergebracht.

AUTOR/IN
STAND