Bad Dürkheim Polizei beim Wurstmarkt viel im Einsatz

Die Polizei hat am Abend und in der Nacht zum Wurstmarkt in Bad Dürkheim viel zu tun gehabt. Aufgrund der warmen Temperaturen kamen viele Besucher. Zunächst war die Anreise aus Richtung Neustadt schwieriger, weil die Bahnstrecke nach dem tödlichen Unfall bei Wachenheim von gestern Nachmittag noch bis kurz vor 21 Uhr gesperrt war - Busverkehr wurde eingesetzt. In der Nähe des Wurstmarkplatzes im Kurpark von Bad Dürkheim schlugen vier bislang unbekannte Täter auf fünf Jugendliche ein und verletzten sie. Außerdem raubten sie ein Handy und eine Jacke. Auf dem Weinfest gab es sechs Schlägereien, vier Drogen-Verstöße und ein Besucher trug unerlaubt Messer und Pfefferspray bei sich. Des Weiteren mussten Polizisten wegen einer Störung am beschrankten Straßenbahn-Übergang nahe Bad Dürkheim den Verkehr regeln.

STAND