Bunte Kabel in einem Graben an einer Baustelle (Foto: dpa Bildfunk, Julian Stratenschulte)

Schnelles Internet 20 Millionen für Breitbandausbau im Kreis Bad Dürkheim

Haushalte in abgelegenen Gegenden oder Ortsrandlagen im Kreis Bad Dürkheim sollen jetzt schnelles Internet bekommen. Ab heute fließt Geld für den Breitbandausbau.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer übergibt am Montagnachmittag den Zuwendungsbescheid des Landes über 20 Millionen Euro für den Breitbandausbau im Kreis Bad Dürkheim.

Investoren werden mit Zuschüssen gelockt

Noch immer haben viele Haushalte in abgelegenen Gegenden und Tälern oder in Ortsrandlagen kein schnelles oder sogar gar kein Internet. Ein besonders betroffener Bereich ist das Jägerthal entlang der B37 von Bad Dürkheim nach Kaiserslautern. Entlegene Gebiete sind für Internet-Anbieter nicht interessant. Zu hoch wären die Investitionen gewesen, um diese Haushalte anzuschließen. Das soll sich mit der Förderung durchs Land und vom Bund ändern.

Ausbau noch in diesem Jahr

Eine Telekommunikations-Firma aus dem Saarland wird im Kreis Glasfaserkabel verlegen. Nach Angaben der Kreisverwaltung wird dann jeder Haushalt, der dies wünscht einen Anschluss für schnelles Internet erhalten. Zusätzliche Kosten für teils kilometerlange Kabel-Strecken werden mit insgesamt 50 Millionen Euro bezuschusst. Der Ausbau soll nach Angaben der Kreisverwaltung noch in diesem Jahr beginnen.

STAND