STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht in Rheinland-Pfalz deutlich zurück, doch das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema im Land. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.

+++ Keine Ermittlungen wegen vorzeitiger Corona-Impfungen +++
22:00 Uhr

Die Staatsanwaltschaft Trier ermittelt nicht wegen vorzeitiger Corona-Impfungen von Kommunalpolitikern. Laut Staatsanwaltschaft habe es keine ausreichenden Anhaltspunkte für ein strafbares Verhalten gegeben. Verstöße gegen die Priorisierung von Impfungen seien kein spezieller Straftatbestand. Der ehemalige Kulturdezernent von Trier, Thomas Schmitt, war im Februar zurückgetreten, weil er eine Restimpfdosis bekam, obwohl er formal noch nicht an der Reihe war.

+++ Kreis Bad Kreuznach setzt weiter zusätzliche Schulbusse ein +++
21:00 Uhr

Der Kreis Bad Kreuznach will mindestens bis zum Beginn der Weihnachtsferien zusätzliche Schulbusse einsetzen. Das hat der Kreistag beschlossen. Seit Beginn des Schuljahres sind wegen der Corona-Pandemie zwölf zusätzliche Busse unterwegs, unter anderem von Reisebus-Unternehmen. Die Verträge sollen jetzt verlängert werden.

+++ Alkohol- und Verweilverbot in Koblenz ist aufgehoben +++
17:00 Uhr

Das Alkohol- und Verweilverbot in der Koblenzer Altstadt ist aufgehoben. Ein Sprecher sagte, die Stadt ziehe zwar eine positive Bilanz - für eine Fortsetzung der Verbote fehle aber die Grundlage, da der Inzidenzwert in Koblenz inzwischen sehr niedrig sei. Die Stadt hatte das nächtliche Alkohol- und Verweilverbot Anfang Juni erhoben, da sich viele Menschen nicht an die Corona-Regeln gehalten hatten.

+++ Ticketbuchung für Impfaktion Speyer kurzzeitig überlastet +++
15:15 Uhr

Die Ticketbuchung für die "Drive-Thru Impfaktion" in Speyer am kommenden Sonntag ist heute Morgen mit erheblichen Problemen gestartet. Nach Angaben der Stadt konnte das erste Ticketkontingent um acht Uhr nicht freigeschaltet werden, weil der Server überlastet war. Menschen aus ganz Deutschland hätten versucht, darauf zuzugreifen. Mittlerweile habe sich der Server stabilisiert. Die Buchungen konnten langsam wieder anlaufen. Anmelden können sich nur Menschen, die in Speyer, Schifferstadt, Böhl-Iggelheim sowie den Verbandsgemeinden Römerberg, Dudenhofen und Rheinauen ihren Erstwohnsitz haben.

Speyer

Speyer Buchungsprobleme bei Sonderimpfaktion

Die Ticketbuchung für die Drive-Thru-Impfaktion in Speyer am kommenden Sonntag ist am Montagmorgen mit erheblichen Problemen gestartet. Nach Angaben der Stadt konnte das erste Ticketkontingent um acht Uhr nicht freigeschaltet werden, weil der Server überlastet war. Menschen aus ganz Deutschland hätten versucht, darauf zuzugreifen. Inzwischen hat sich der Server stabilisiert. Verimpft werden sollen mindestens 2500 Dosen des Impfstoffs Johnson und Johnson. Anmelden können sich nur Menschen, die in Speyer, Schifferstadt, Böhl-Iggelheim sowie den Verbandsgemeinden Römerberg, Dudenhofen und Rheinauen ihren Erstwohnsitz haben.  mehr...

+++ Inzidenz sinkt weiter, sechs weitere Todesfälle +++
15:00 Uhr

Das Landesuntersuchungsamt meldet für Rheinland-Pfalz am Montag 65 bestätige Neuinfektionen mit dem Coronavirus innerhalb von 24 Stunden. Gestern waren es 44 und vor einer Woche 92. Sechs weitere Menschen starben im Zusammenhang mit der Infektion. Aktuell sind im Land 2.939 Menschen mit dem Virus infiziert. Die landesweite Inzidenz sinkt auf 16,0. Vor einer Woche lag sie bei 24.2.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz nur noch einstellig

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist am Samstag seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) meldete einen Wert von 9,5.  mehr...

+++ Maskenpflicht an Schulen wird möglicherweise weiter gelockert +++
14:45 Uhr

Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) hat in Aussicht gestellt, die Maskenpflicht an den Schulen weiter zu lockern. Darüber werde Morgen im Ministerrat beraten, sagte Hubig dem SWR. Hubig begründete die Überlegungen mit den allgemeinen Öffnungsschritten und "hervorragenden Hygienekonzepten" der Schulen, die wirkten.

Rheinland-Pfalz

Kabinett beschließt weitere Erleichterungen Rheinland-Pfalz hebt Maskenpflicht im Unterricht und im Freien auf

In Rheinland-Pfalz müssen Schüler und Lehrer ab Montag im Unterricht keine Maske mehr tragen. Im Freien entfällt die Maskenpflicht für alle Bürger, so die Landesregierung.  mehr...

+++ Bis zum Vormittag bereits etwa 7.000 Impfzertifikate ausgestellt +++
14:00 Uhr

Viele Apotheken in Rheinland-Pfalz haben am Montag begonnen, digitale Impfzertifikate auszustellen. Bereits rund 80 Prozent der Apotheken im Land bieten den Service seit Wochenbeginn an, wie der Geschäftsführer des Landesapothekerverbands, Peter Schreiber, mitteilte. Bis Montagvormittag um 11 Uhr waren demnach rund 7.000 Zertifikate ausgestellt. "Das hat unsere Erwartungen weit übertroffen." Die Software funktioniere "einfacher und besser als von uns erwartet", sagte Schreiber.

+++ Amerikanisches Unternehmen Novavax gibt Wirksamkeit seines Impfstoffs mit 90 Prozent an +++
12:45 Uhr

Der Corona-Impfstoff von Novavax hat sich nach Angaben des Pharma-Unternehmens in einer Studie als hochwirksam erwiesen. Die amerikanische Firma gab die Wirksamkeit des Vakzins am Montag mit 90 Prozent an. An der Studie beteiligten sich demnach fast 30.000 Menschen in den USA und Mexiko. Bis Ende September sollen Anträge auf eine Zulassung unter anderem in den USA und Europa gestellt werden, so das Unternehmen. Bis dahin sei eine Produktion von 100 Millionen Dosen pro Monat möglich. Der Impfstoff von Novavax soll leicht zu transportieren und zu lagern sein, weshalb damit gerechnet wird, dass er eine wichtige Rolle bei Impfkampagnen in den Entwicklungsländern spielen könnte.

+++ Erste Krankenhäuser in der Pfalz beenden Besuchsverbote +++
11:45 Uhr

Im Diakonissenkrankenhaus in Speyer dürfen ab heute wieder Patienten besucht werden, im Neustadter Hetzelstift gilt das seit dem Wochenende. Zulässig ist aber nur eine Person pro Patient für eine Stunde am Tag. Auch dürfen nur Besucher mit einem negativen Antigentest in das Hetzelstift sowie Personen, die geimpft oder genesen sind.

Speyer

Vorderpfalz Erste Besucher in Krankenhäusern wieder erlaubt

Die ersten Krankenhäuser in der Pfalz beenden ihr Besuchsverbot wegen Corona. Im Diakonissenkrankenhaus in Speyer dürfen ab heute wieder Patienten besucht werden, im Neustadter Hetzelstift gilt das seit dem Wochenende.  mehr...

+++ Geimpfte können am Tag nach der Impfung wieder Blut spenden +++
11.30 Uhr

Geimpfte dürfen laut Paul-Ehrlich-Institut sofort nach einer Covid-19-Impfung wieder Blut spenden. Blutspendedienste empfehlen aber, einen Tag zu warten, damit ausgeschlossen werden kann, dass noch Impfnebenwirkungen eintreten. Denn für die Blutspende sei es wichtig, fit zu sein. Wer zuerst Blut spenden und sich dann impfen lassen möchte, könne das sofort tun.

Welt

Gesundheit Blutspende vor oder nach Corona-Impfung?

Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Wir beantworten deshalb die wichtigsten Fragen zum Thema Blutspende und Covid-19-Impfung.  mehr...

+++ Bad Kreuznach lockert - Inzidenz gesunken +++
11:15 Uhr

In Bad Kreuznach werden ab heute die Corona-Regeln gelockert. In den vergangenen Tagen lag die Zahl der Neuinfektionen innerhalb einer Woche stabil unter 50 - am Sonntag waren es 31. Deshalb dürfen sich zum Beispiel wieder maximal fünf Menschen aus unterschiedlichen Haushalten treffen, Alkohol trinken in der Öffentlichkeit ist wieder erlaubt, außerdem dürfen Gastronomen ihre Innenräume mit Testpflicht öffnen, im Außenbereich braucht man keinen negativen Corona-Test mehr. Maskenpflicht und Hygieneregeln gelten aber weiterhin. 

+++ Campingplatzbetreiber fürchten schlechtes Sommergeschäft +++
10:45 Uhr

Die Campingplatzbetreiber in der Region Trier befürchten in diesem Sommer ein schlechteres Geschäft. Das teilte der Verband der Campingplatzunternehmer Rheinland-Pfalz und Saarland auf Anfrage mit. Erst zum 18. Juni dürfen die Campingplätze nach der rheinland-pfälzischen Coronaverordnung die Toiletten und Duschräume öffnen. Schon die späte Öffnung der Campingplätze erst zum 18. Mai habe das Frühjahrsgeschäft zunichte gemacht. Auch danach habe man wegen der gesperrten Toiletten viele Kunden abweisen müssen. Die kämen jetzt nicht zurück, das Geschäft laufe auch wegen unterschiedlicher Coronaregeln in den Bundesländern nur zögerlich an, sagte Günter Becker, Vorsitzender des Landesverbands der Campingplatzunternehmer.

+++ Mehr Schulbusse im Einsatz +++
7:45 Uhr

In Rheinland-Pfalz werden mit dem Neustart des Präsenzunterrichts ab heute zum Teil zusätzliche Schulbusse eingesetzt. Unter anderem in Mainz, Worms und im Landkreis Alzey-Worms fahren morgens und mittags mehr Busse. In Mainz sind es bis zu 13, im Kreis bis zu den Sommerferien elf. Die Kosten trägt zu 90 Prozent das Land. Auch in der Pfalz gibt es mehr Busse. Im Landkreis Germersheim stehen doppelt so viele Sitzplätze zur Verfügung. Die Kreisverwaltung appelliert an die Schüler, sich gleichmäßig auf die Busse verteilen. Zusatzbusse fahren unter anderem auf den Linien Bad Bergzabern-Wörth und Germersheim- Lingenfeld.

+++ Alle Schulen zurück im Präsenzunterricht +++
6:15 Uhr

Weiterhin mit Maske, aber ohne Abstand: In Rheinland-Pfalz kehren heute alle Schülerinnen und Schüler wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen zurück - erstmals seit Dezember.

Rheinland-Pfalz

Bildung zu Corona-Zeiten Schulen in Rheinland-Pfalz zurück im Präsenzunterricht

Weiterhin mit Maske, aber ohne Abstand: In Rheinland-Pfalz sind alle Schülerinnen und Schüler wieder zum Präsenzunterricht in die Schulen zurückgekehrt - erstmals seit Dezember.  mehr...

+++ Abwasserproben als Warnsignal für Corona-Ausbrüche +++
5:15 Uhr

Am Nachmittag gibt die rheinland-pfälzische Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne) den offiziellen Startschuss für ein Corona-Abwasser-Monitoring an Kläranlagen in Mainz und Trier. Das soll künftig Aufschluss über das Infektionsgeschehen geben. Das Pilotprojekt soll bis Ende des Jahres laufen. Die Messungen sollen in die Entwicklung eines Frühwarnsystems einfließen. In Bayern werden solche Untersuchungen schon länger gemacht. Dort hat sich gezeigt, dass man das Infektionsgeschehen mit Abwasserproben bis zu zehn Tage früher einschätzen kann als die Gesundheitsämter.

+++ Erste Apotheken in Rheinland-Pfalz stellen digitale Impfpässe aus +++
3:00 Uhr

Die ersten Apotheken in Rheinland-Pfalz wollen ab heute digitale Impfzertifikate erstellen. "Die meisten Apotheken werden aber erst im Laufe der nächsten Wochen diesen Service anbieten können", so der Geschäftsführer des Landesapothekerverbands, Peter Schreiber. Viele müssten sich erst mit der neuen Software und den Abläufen vertraut machen, denn es gehe auch darum, Fälschungen und Manipulationen auszuschließen. Wie viele Apotheken an der Ausstellung von digitalen Impfpässen mitwirken werden, lässt sich nach Angaben des Verbands bislang nicht abschätzen. Die Menschen können sich im Laufe des Montags unter der Internet-Adresse mein-apothekenmanager.de erkundigen, welche Apotheke vor Ort einen digitalen Impfpass anbietet.

Rheinland-Pfalz

"CovPass" startet Alle Infos zum digitalen Impfpass in Rheinland-Pfalz

Die Corona-Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz sinken, immer mehr Menschen sind geimpft. Um den Alltag zu vereinfachen, gibt es den digitalen Impfpass, der in Impfzentren, in Apotheken und beim Arzt ausgestellt wird.  mehr...

+++ Bundesgesundheitsminister Spahn für schrittweises Ende der Maskenpflicht +++
2:00 Uhr

Die anhaltende Maskenpflicht im öffentlichen Raum steht zur Diskussion: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält es für denkbar, angesichts stark sinkender Corona-Zahlen die Maskenpflicht schrittweise zu beenden - und zwar zuerst im Freien, sagte Spahn den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. An vielen Orten in Rheinland-Pfalz gilt auch draußen die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen, etwa in der Mainzer Altstadt. Ausgelöst hat die Debatte Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD). Sie rief die Länder dazu auf, die Verhältnismäßigkeit der Maskenpflicht prüfen.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz nur noch einstellig

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist am Samstag seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht. Das Landesuntersuchungsamt (LUA) meldete einen Wert von 9,5.  mehr...

Kaiserslautern

Infos zur aktuellen Lage und Entwicklung Blog: Corona in Kaiserslautern und der Westpfalz

In der Westpfalz werden die Corona-Maßnahmen gelockert. Rabiate Freibadbesucher wollten sich über Regeln hinwegsetzen und sorgen für Polizeieinsatz in Kaiserslautern.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

Aktuelle Lage in der Region Trier Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt weiterhin das öffentliche Leben in der Region Trier. Die aktuelle Entwicklung gibt es hier im Blog.  mehr...

Chronologie eines Virus Corona-Jahresrückblick für Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus hat auch Rheinland-Pfalz seit dem Frühjahr fest im Griff. Was waren einschneidende Ereignisse? Und wie hat das Virus das tägliche Miteinander verändert? Ein Rückblick.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten seit dem 18. Juni in Rheinland-Pfalz

Die Corona-Maßnahmen in Rheinland-Pfalz sind erneut gelockert worden. Die Landesregierung hat die 23. Corona-Verordnung beschlossen. Sie gilt seit dem 18. Juni.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN