STAND

Die Sieben-Tage-Inzidenz geht in Rheinland-Pfalz deutlich zurück, doch das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema im Land. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.

Montag (21. Juni)

+++ Kritik an Schnelltest-Absage: Apotheken werden weiter gebraucht +++
12:15 Uhr

Die Bundesvereinigung der Deutschen Apothekerverbände hatte angekündigt, in Zukunft weniger Corona-Schnelltests in Apotheken anzubieten. Gründe seien unter anderem finanzielle Bedenken und die sinkende Nachfrage an Schnelltests. Janosch Dahmen (B90/Die Grünen) vom parlamentarischen Corona-Begleitgremium des Bundestages hält einen teilweisen Rückzug der Apotheken aus der Corona-Test-Strategie für falsch. Gegenüber SWR Aktuell sagt Dahmen, es sei "unbedingt erforderlich, dass wir solche sicheren und gut erreichbaren Orte aufrechterhalten, um uns als Sicherheitsgeländer im Wettlauf gegen Mutationen zu schützen.“ Finanzielle Bedenken weist Dahmen zurück. Auch mit zwölf Euro pro Test sei eine wirtschaftliche Durchführung möglich.

+++ Keine Maskenpflicht mehr an den Schulen +++
7:00 Uhr

Von heute an müssen Schüler und Lehrer in Rheinland-Pfalz während des Unterrichts und auf dem Schulhof keine Masken mehr tragen. Die Regelung gilt laut Bildungsministerium überall dort, wo die Inzidenz unter 35 liegt.

Für Schüler und Lehrer Maskenpflicht an Schulen in Rheinland-Pfalz entfällt ab heute

Von heute an müssen Schüler und Lehrer in Rheinland-Pfalz während des Unterrichts und auf dem Schulhof keine Masken mehr tragen. Die Regelung gilt – laut Bildungsministerium überall dort, wo die Inzidenz unter 35 liegt.  mehr...

Sonntag (20. Juni)

+++ "Einfache Leute" - Uraufführung am Staatstheater Mainz +++
20:30 Uhr

Die Corona-Pandemie hat auch soziale Ungleichheiten verschärft. In diese Wunde legt das Mainzer Staatstheater, das nach monatelangem Lockdown wieder vor Gästen spielen darf, den Finger - mit dem Stücke "Einfache Leute". Heute Abend ist Premiere.

Video herunterladen (4,3 MB | MP4)

+++ Verkehrschaos an Badenseen in Eich und Gimbsheim +++
19.30 Uhr

Viele Rheinland-Pfälzer haben am Wochenende Abkühlung in der Sommerhitze gesucht. Corona-Regeln gelten aber weiter - was an manchen Badeseen für Verdruss sorgte.

Eich

Abtauchen um jeden Preis Verkehrschaos an den Badeseen in Eich und Gimbsheim

Viele Rheinland-Pfälzer haben an diesem heißen Wochenende Abkühlung gesucht. Rund um die Badeseen in Eich und Gimbsheim herrschte Verkehrschaos.  mehr...

+++ Eulen Ludwigshafen erstmals wieder vor Zuschauern +++
16:45 Uhr

In der Handball-Bundesliga haben die Eulen Ludwigshafen erstmals in Pandemie-Zeiten wieder vor Publikum gespielt. 540 Fans verfolgten die Partie in der Friedrich-Ebert-Halle gegen Rekordmeister THW Kiel. Die Ludwigshafener verloren das Spiel trotz eines guten Starts mit 20:29 (10:13) und bleiben auf einem Abstiegsplatz.

+++ Keine Zwischenfälle bei zweiter Impfaktion in Speyer +++
15:00 Uhr

Die zweite privat organisierte Impfaktion in Speyer ist ohne Zwischenfälle beendet worden. Knapp 3.000 Menschen erhielten eine Corona-Schutzimpfung mit dem Mittel von Johnson & Johnson. Kilometerlange Staus oder ein Verkehrschaos wie bei der ersten Impfaktion im Mai blieben am Sonntag aus. Die Impfaktion wurde dieses Mal mit strengen Terminvergaben durchgeführt.

+++ FFP2-Masken für Kinder im Gespräch +++
13:15 Uhr

Die Bundesregierung will mit Blick auf das anhaltende Pandemiegeschehen FFP2-Masken für Kinder herstellen lassen. Das geht aus einem Schreiben des Bundesarbeitsministeriums hervor. Zusammen mit dem Gesundheitsministerium sollen bei der Normung Masken in Kindergrößen stärker berücksichtigt werden.

+++ Inzidenz bleibt einstellig +++
12:15 Uhr

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5 (vor einer Woche 17,0). Das teilte das Landesuntersuchungsamt (LUA) mit. Seit Beginn der Pandemie gab es 154.891 laborbestätigte Infektionen im Land - das sind 32 mehr als am Vortag. Vor einer Woche wurden 44 Neuinfektionen gezählt. 2.198 Menschen im Land sind aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Die Zahl der Todesfälle (3.869) ist nicht gestiegen. Die höchste Corona-Inzidenz im Land weist unverändert die Stadt Zweibrücken mit 43,9 (Vortag: 49,7) auf. Die niedrigste Inzidenz hat weiterhin der Kreis Südwestpfalz mit 0.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz auch am Sonntag nur einstellig

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5. Am Samstag war sie das erste Mal seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht.  mehr...

+++ Corona-Impfaktion in Speyer +++
11:00 Uhr

In Speyer findet heute die zweite privat organisierte Impfaktion statt. Rund 2.500 Menschen aus der Region haben sich angemeldet. Alle Termine sind vergeben. Die Stadt Speyer erwartet, dass die zweite Aktion problemlos abläuft. Bei der ersten Impfaktion Mitte Mai war es zu starken Verkehrsbehinderungen gekommen.

Speyer

Mit einem Pieks zum Corona-Schutz Keine Zwischenfälle bei zweiter Impfaktion in Speyer

Im Speyerer Gewerbegebiet Auestraße hat am Sonntag die zweite privat organisierte Impfaktion stattgefunden. Ein Verkehrschaos blieb aus, alles lief den Angaben zufolge gut organisiert ab.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Samstag (19. Juni)

+++ Gesundheitsminister Spahn will Corona-Maßnahmen an Schulen verlängern +++
18:45 Uhr

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Corona-Maßnahmen an Schulen vorerst beibehalten. Das hat er bei einer Onlineveranstaltung gesagt. Grund dafür sind auch die Ausbrüche der sehr ansteckenden Delta-Variante in Bildungseinrichtungen. Auch nach den Sommerferien könne man noch nicht völlig ohne diese Maßnahmen auskommen, sagte er. Mit Blick auf den Herbst müsse man etwa die Maskenpflicht oder Wechselunterricht aufrechterhalten.

+++ Landesweite Inzidenz nur noch einstellig +++
12:45 Uhr

Die landesweite Inzidenz ist am Samstag in den einstelligen Bereich gesunken. Das Landesuntersuchungsamt meldete einen Wert von 9,5. Am Freitag lag der Wert noch bei 10,1 und am Samstag vor einer Woche bei 17,3. Für den Samstag wurden 25 Neuinfektionen gemeldet. Weitere Todesopfer gab es nicht. Inzwischen melden auch alle Kreise und Städte in Rheinland-Pfalz einen Inzidenzwert unter 50. Spitzenreiter bleibt Zweibrücken mit 49,7. Der Kreis Südwestpfalz verzeichnet einen Wert von 0.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz auch am Sonntag nur einstellig

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5. Am Samstag war sie das erste Mal seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht.  mehr...

+++ Südwestpfalz: Landrätin warnt vor Delta-Variante +++
11:45 Uhr

Das Gesundheitsamt des Kreises Südwestpfalz ist gegen das Ende der Maskenpflicht in Schulen. Ab Montag müssen Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz keine Masken mehr am Sitzplatz und auf dem Schulhof tragen – solange die Inzidenz unter 35 liegt. Die Landrätin des Kreises Südwestpfalz, Susanne Ganster (CDU), sagte, ihr Gesundheitsamt empfehle es nicht, dass die Maskenpflicht in Schulen entfällt. Wegen der Delta-Variante sei das gefährlich. Allerdings entscheide letztendlich das Land. Für die Kindertagesstätten in der Südwestpfalz kündigte Ganster an, mit den Trägern über die Maskenpflicht sprechen zu wollen. Es habe bereits einzelne Fälle mit der Delta-Variante im Bereich ihres Gesundheitsamtes gegeben.

+++ Krankenhäuser in der Pfalz machen Verluste +++
11:00 Uhr

Das Klinikum Ludwigshafen hat durch die Corona-Pandemie erhebliche wirtschaftliche Einbußen erlitten. Von Januar bis Mai dieses Jahres nahm das Krankenhaus 11 Millionen Euro weniger ein als im gleichen Zeitraum 2019. Die Corona-Pandemie bedeutet für das Klinikum ein wirtschaftliches Desaster, teilte der Geschäftsführer auf Anfrage des SWR mit. Als Schwerpunktklinik für Covid-Patienten habe das Haus phasenweise 2/3 weniger OPs durchgeführt. Auch das Hetzelstift in Neustadt muss finanzielle Verluste hinnehmen. Allein der erhöhte Bedarf an Hygienematerial schlage mit rund einer halben Million Euro zu Buche. Die Sonderzahlungen des Bundes konnten die Einnahmenverluste und Mehrausgaben nach Angaben des Trägers nicht auffangen.

+++ Impf-Informationstag für Migranten in Kirchheimbolanden +++
09:30 Uhr

In Kirchheimbolanden wird morgen ein Impf-Informationstag speziell für Migranten angeboten. Im Haus der Familie werden zwei Ärzte, die Arabisch sprechen, über Impfstoffe und mögliche Nebenwirkungen aufklären. Zusätzlich sind mehrer Dolmetscher vor Ort. Interessierte Migranten könnten sich dann auch gleich über das Landesimpfportal für eine Impfung registrieren lassen, hieß es. Verwaltungsangaben zufolge leben in Kirchheimbolanden Menschen aus mehr als 30 Nationen.

+++ Polizei kontrolliert Public Viewings +++
07:15 Uhr

Die Polizei in Mainz hat angekündigt, dass sie wegen des Spiels der deutschen Fußball-Nationalmannschaft besonders stark Public Viewings kontrollieren wird. Die Beamten wollen vor allem überprüfen, ob sich die Gäste an die Hygiene- und Abstandsregeln halten. Die Polizei in Worms kündigte ebenfall Kontrollen an.

RLP

Uefa Euro 2020 und Corona Public Viewing: Was darf ich, was darf ich nicht in Rheinland-Pfalz?

Bei der Fußball-EM kämpft die deutsche Mannschaft um den Titel. Wir sagen Ihnen, wo und wie Sie die Uefa Euro 2020 trotz Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz schauen können.  mehr...

+++ Homburg: Corona-Impfaktion ohne Termin +++
07:00 Uhr

In Homburg können sich heute erneut Impfwillige ab 18 Jahren ohne Termin gegen Corona impfen lassen. Die Aktion beschränkt sich nicht allein auf Menschen aus dem Saarland, auch jeder dort nicht wohnhafte Impfwillige kann sich impfen lassen. Um 9 Uhr startet die Aktion im Homburger Kulturzentrum Saalbau. Geimpft wird laut der Stadt solange, wie Impfstoff vorhanden ist, maximal aber bis 14:30 Uhr. Vornehmlich erfolgen sollen die Impfungen mit dem Astrazeneca-Impfstoff.

Freitag (18. Juni)

+++ Biontech auch bei Krebsimpfstoff optimistisch +++
23:00 Uhr

Biontech arbeitet nicht nur am Impfstoff gegen Corona. Das Mainzer Unternehmen ist nun in die zweite Testphase für einen Krebsimpfstoff gestartet. Der erste Patient mit unheilbarem Hautkrebs habe das Mittel gespritzt bekommen, teilte das Unternehmen mit.

Mainz

Erster Patient behandelt Biontech meldet Fortschritt bei Entwicklung von Krebsimpfstoff

Biontech arbeitet nicht nur am Impfstoff gegen Corona. Das Mainzer Unternehmen ist nun in die zweite Testphase für einen Krebsimpfstoff gestartet: Der erste Patient mit unheilbarem Hautkrebs habe das Mittel gespritzt bekommen.  mehr...

+++ Weitere Reiseländer keine Risikogebiete mehr +++
17:45 Uhr

Die Bundesregierung streicht ab Sonntag Griechenland, die Schweiz, Belgien und fast ganz Frankreich von der Liste der Risikogebiete. Auch Norwegen sowie einzelne Regionen in Dänemark, den Niederlanden und Spanien werden von der Liste gestrichen. Grund seien sinkende Corona- Infektionszahlen, teilte das Robert Koch-Institut mit. Wer von dort auf dem Landweg nach Deutschland komme, müsse künftig keinerlei Einreisebeschränkungen wegen Corona mehr beachten. Wer mit dem Flugzeug einreist, muss allerdings vor dem Abflug nach wie vor ein negatives Testergebnis, einen Impf- oder Genesenennachweis vorlegen.

+++ 35 Corona-Tote - Inzidenz erreicht 10er-Marke +++
14:45 Uhr

Die Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz ist auf 10,1 gesunken. Gestern lag sie noch bei 11,41. Mit einem Wert von Null weist der Kreis Südwestpfalz die niedrigste Inzidenz aus. Die meisten Infektionen pro 100.000 Einwohner gab es in den vergangenen sieben Tagen in Zweibrücken (61,4).
Laut Landesuntersuchungsamt gab es 61 weitere laborbestätigte Infektionen mit dem Coronavirus. Vor einer Woche waren es 80. Insgesamt haben sich in Rheinland-Pfalz bisher 154.834 Menschen angesteckt. An oder mit dem Virus sind den Angaben nach 35 weitere Menschen gestorben. Die Zahl der Corona-Toten stieg auf 3.834.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz auch am Sonntag nur einstellig

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5. Am Samstag war sie das erste Mal seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht.  mehr...

+++ Mainz plant nächste Fastnachtskampagne trotz Corona-Ungewissheit +++
13:33 Uhr

Wie genau die kommende Fastnachtskampagne aussehen wird, ist nach Angaben der Verantwortlichen der Mainzer Fastnachtsvereine noch nicht klar. Sie sind aber bereits am Planen und haben heute das Motto für die Kampagne 2022 vorgestellt:

Mainz

Ode an den Fastnachtsbrunnen Das neue Mainzer Fastnachtsmotto steht fest

In Mainz ist das Fastnachtsmotto für die kommende Kampagne gewählt worden. Die Jury hatte sich am Mittag digital zusammen geschaltet.  mehr...

+++ "Filmfrühling" startet in Limburgerhof +++
11:44 Uhr

Heute startet das neue Projekt der Macher des Ludwigshafener Filmfestivals: ein Open-Air-Kino auf dem Gutshof Rehhütte der BASF in Limburgerhof. An zwölf Tagen werden neue internationale und deutsche Filme im Freien vorgeführt.

+++ Einzelhandel erholt sich langsam wieder +++
11:30 Uhr

Die Umsätze im rheinland-pfälzischen Einzelhandel haben sich im April dieses Jahres im Vergleich zu 2020 wieder leicht erholt. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilte, lagen die preisbereinigten Umsätze nach vorläufigen Berechnungen um drei Prozent über denen des Vorjahres. Dabei zeigten sich den Angaben zufolge große Differenzen in den verschiedenen Wirtschaftsbereichen. Während die Handelserlöse ohne Lebensmittel im Vergleich zum April 2020 mit plus 8,1 Prozent kräftig zulegten, entwickelte sich der Umsatz mit Lebensmitteln rückläufig (minus 2,6 Prozent). Letzterer hatte im April 2020 stark zulegt, hieß es. Das Statistische Landesamt führt die Differenzen auf die unterschiedlichen Auswirkungen der Maßnahmen zur Pandemie-Eindämmung zurück. 

+++ Ministerium klärt über Regeln zu Feiern im privaten Raum auf +++
11:00 Uhr

In Rheinland-Pfalz dürfen Getränke kaltgestellt werden! Private Feiern sind wieder möglich - das Land empfiehlt aber dringend, sich an einige Schutzmaßnahmen zu halten:

Rheinland-Pfalz

Grillabend, Geburtstagsfeier, Fußball-Party Diese Corona-Empfehlungen gelten bei privaten Feiern in Rheinland-Pfalz

In Rheinland-Pfalz dürfen Getränke kaltgestellt werden! Private Feiern sind wieder möglich - das Land empfiehlt aber dringend, sich an einige Schutzmaßnahmen zu halten.  mehr...

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

+++ Rheinland-Pfalz lockert weiter ++++
4:15 Uhr

In Rheinland-Pfalz sind seit heute weitere Lockerungen der Corona-Regeln in Kraft. Beispielsweise entfällt grundsätzlich die Maskenpflicht im Freien. Es sei denn, es kommt zu Gedränge, zum Beispiel bei Warteschlangen. Die Lockerungen betreffen auch private Feiern. Bei einer Inzidenz unter 100 dürfen sich maximal 25 Personen drinnen (mit Test) und draußen treffen. Bei einer Inzidenz unter 50 sind es maximal 50 Personen im Freien. Außerdem gibt es auch Lockerungen für den Sport- und Kulturbereich.

Mainz

Die neuen Corona-Regeln im Überblick Das ist seit Freitag in Rheinland-Pfalz wieder erlaubt

Die Inzidenzen in Rheinland-Pfalz sinken, die Impfquote steigt. Zeit für weitere Lockerungen. Die Corona-Regeln wurden am Freitag gelockert, am 2. Juli dann nochmal.  mehr...

Donnerstag (17. Juni)

+++ Unimedizin Mainz reagiert auf geringe Curevac-Wirksamkeit +++
17:45 Uhr

Die Universitätsmedizin Mainz prüft, ob nach der Impfung ihrer Beschäftigten mit dem Impfstoff von Curevac noch eine weitere Impfung nötig ist. Curevac hatte am Mittwoch mitgeteilt, dass ihr Corona-Impfstoff in einer Zwischenanalyse nur eine Wirksamkeit von 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung hatte. Ein Sprecher der Mainzer Universitätsmedizin sagte, man habe diese Information mit Ernüchterung zur Kenntnis genommen. Im Rahmen der Zulassungsstudie sind mehr als 1.000 Probanden an der Unimedizin zwei Mal mit dem Curevac-Impfstoff geimpft worden. Für die betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werde es nun eine interne Informationsveranstaltung geben.

Mainz

Mitarbeiter nahmen an Studie teil Curevac-Wirksamkeit: Ernüchterung an Mainzer Unimedizin

Etwa 2.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mainzer Universitätsmedizin hatten die Möglichkeit, an einer Curevac-Studie teilzunehmen Die einen erhielten Placebos, die anderen den Wirkstoff aus Tübingen. Nun herrscht große Unsicherheit.  mehr...

+++ OB von Speyer: Bund soll sich weiter an Kosten für Coronatests beteiligen +++
17:00

Speyers Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) fordert vom Bund, sich weiterhin an den Kosten für Coronatests zu beteiligen. Die SPD-Politikerin sagte, das kostenlose Testangebot für alle laufe nur noch bis Ende des Monats. Bisher gebe es noch keine Informationen darüber, wie es danach weitergehen könnte, sagte Seiler:

+++ Inzidenz in Rheinland-Pfalz sinkt weiter +++
14:45 Uhr

Das Landesuntersuchungsamt hat am Donnerstag 63 Corona-Neuinfektionen in Rheinland-Pfalz gemeldet. Am Donnerstag vor einer Woche waren 116 Neuinfektionen registriert worden. Zudem gab es vier neue Todesfälle. Die Inzidenz sinkt landesweit auf 11,1. Vor einer Woche betrug sie noch 20,0.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz auch am Sonntag nur einstellig

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5. Am Samstag war sie das erste Mal seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht.  mehr...

+++ Termine für Sonder-Impfaktion in Speyer sind ausgebucht +++
14:30 Uhr

Die Termine für die geplante Corona-Impfaktion in Speyer am kommenden Sonntag sind ausgebucht. Nach Angaben der Stadt haben sich insgesamt 2.500 Menschen aus der Region für die Impfung angemeldet. Für den Fall, dass kurzfristig Termine frei werden oder mehr Impfstoff verfügbar ist, können sich Interessierte online für einen Nachrücktermin anmelden, davon gebe es noch rund 400, so die Stadt.

+++ Rheinland-Pfalz befürchtet Rückgang der Impfstoff-Lieferung +++
13:15 Uhr

Rheinland-Pfalz wird laut Landesregierung nach einer Ankündigung des Bundes im Juli spürbar weniger Corona-Impfstoff erhalten als im Juni. Wegen der verringerten Liefermenge im nächsten Monat rechnet Rheinland-Pfalz mit rund 20 Prozent weniger Vakzinen für die Impfzentren als im Juni, teilte das Gesundheitsministerium mit. Auf die Zweitimpfung werde diese Entwicklung keine Folge haben. Aber es könnte weniger Termine für Erstimpfungen geben.

+++ Wieder Präsenzvorlesungen an den Unis ab kommendem Semester +++
12:00 Uhr

Im kommenden Wintersemester sollen die rheinland-pfälzischen Hochschulen schrittweise wieder zum Normalbetrieb zurückkehren. Wissenschaftsminister Clemens Hoch (SPD) kündigte am Donnerstag an, nach der Sommerpause werde es wieder mehr Präsenzveranstaltungen geben. Voraussetzung für den Besuch ist eine Coronavirus-Impfung, eine überstandene Infektion oder ein aktueller Test. Das laufende Sommersemester soll mit Digitalveranstaltungen zu Ende geführt werden. Eine kurzfristige Umstellung ist nach Überzeugung der Verantwortlichen nicht umsetzbar. Seit mittlerweile über einem Jahr finden Vorlesungen und Seminare wegen der Corona-Krise grundsätzlich digital statt. Lediglich für Laborpraktika und ähnliche Lehrangebote mit praktischen Anteilen gibt es Ausnahmen unter verschärften Hygiene-Bedingungen. Auch die Abnahme von Prüfungen wurde zu großen Teilen ins Internet verlegt.

Rheinland-Pfalz

Nach mehr als einem Jahr Hochschulen in RLP kehren im Herbst zu Präsenzveranstaltungen zurück

Im kommenden Wintersemester sollen die rheinland-pfälzischen Hochschulen schrittweise wieder zum Normalbetrieb zurückkehren. Wissenschaftsminister Clemens Hoch (SPD) kündigte am Donnerstag an, nach der Sommerpause werde es wieder mehr Präsenzveranstaltungen geben.  mehr...

+++ Nachweis für Corona-Genese ab Ende Juni im digitalen Impfpass +++
11:30 Uhr

Von Covid-19 Genese können ab Ende Juni ihren Status im digitalen Impfpass vermerken lassen. Das hat das Bundesgesundheitsministerium mitgeteilt. Auch Genese mit Impfung können dann ihren Schutzstatus digital vermerken lassen. Aktuell können Betroffene noch nicht auf regulärem Weg an einen digitalen Nachweis kommen. Laut Robert-Koch-Institut sind in Deutschland rund 3,7 Millionen Menschen an Covid-19 erkrankt oder haben eine Infektion überstanden (Stand: 17. Juni).

+++ Kinos in der Westpfalz öffnen nach und nach wieder +++
10:00 Uhr

Die ersten Kinos in der Westpfalz öffnen nach den Beschränkungen der Corona-Pandemie wieder. Den Anfang macht heute das UCI Kino in Kaiserslautern. Bis Anfang Juli wollen alle Kinos in der Westpfalz wieder öffnen. Das Walhalla Kino in Pirmasens macht beispielsweise in der kommenden Woche am Donnerstag wieder auf, das Broadwaykino in Landstuhl am 1. Juli. Die Kinos in der Westpfalz hätten wegen der niedrigen Coronainzidenz schon früher öffnen können. Es standen aber noch keine aktuellen Filme zur Verfügung. Nach den Coronavorgaben des Landes sind maximal 100 Besucher gleichzeitig im Kino erlaubt. Die Plätze müssen deshalb vorab reserviert werden. Die Besucher brauchen zudem einen negativen Coronatest oder müssen genesen oder geimpft sein. Im Kino besteht Maskenpflicht; während des Films kann die Maske aber abgenommen werden.

+++ Impfaktion mit noch übrigen Impfdosen in Bad Kreuznach +++
6:45 Uhr

Im Kreis Bad Kreuznach wird es am Samstag eine große Impfaktion geben. Dabei sollen rund 600 Dosen Corona-Impfstoff von Moderna und Johnson&Johnson verimpft werden, die in der vergangenen Woche im Bad Kreuznacher Impfzentrum übrig geblieben sind. Nach Angaben der Kreisverwaltung hatten zum einen zahlreiche Menschen ihre Termine für Erstimpfungen nicht wahrgenommen. Zum anderen seien Menschen gekommen, die nicht belegen konnten, dass sie zu einer priorisierten Gruppe gehörten, obwohl sie sich als solche angemeldet hatten. Diese übrig gebliebenen Impfdosen sollen nun Menschen bekommen, die sich bereits über das Impfportal registriert haben. Der Kreis will außerdem die Impfbereitschaft bei Menschen mit Migrationshintergrund fördern. Deshalb würden derzeit Videos gedreht, in denen Ärzte in unterschiedlichen Sprachen für die Corona-Impfung werben.

Bad Kreuznach

Hunderte Dosen Impfstoff übrig Große Corona-Impfaktion in Bad Kreuznach

Im Kreis Bad Kreuznach gab es am Samstag eine große Corona-Impfaktion. Bereits registrierte Menschen erhielten übrig gebliebene Dosen.  mehr...

+++ Rheingau Musik Festival vor Neustart optimistisch +++
4:00 Uhr

Das traditionsreiche Rheingau Musik Festival blickt trotz Corona optimistisch auf den Neustart am 26. Juni. Bislang seien rund 70.000 Tickets verkauft, so eine Sprecherin. Die meisten Konzerte finden auf der hessischen Rheinseite statt, aber auch Ingelheim ist Gastgeber der Konzertreihe. Insgesamt rund 3.000 Musiker werden erwartet. Die 34. Festivalsaison soll bis zum 5. September über die Bühne gehen. 2020 war die komplette Festival wegen der Pandemie ins Wasser gefallen.

+++ Impfstoff von Curevac nur zu 47 Prozent wirksam +++
00:00 Uhr

Das Tübinger Pharma-Unternehmen Curevac hat bei der Herstellung seines Corona-Impfstoffs einen Rückschlag erlitten. Nach einer Zwischenanalyse hat das Vakzin eine vorläufige Wirksamkeit von nur 47 Prozent gegen eine Corona-Erkrankung "jeglichen Schweregrades" erzielt. Damit verfehlt Curevac die vorgegebenen statistischen Erfolgskriterien, teilte das Unternehmen am späten Abend mit.

Rheinland-Pfalz

Corona-Pandemie in Rheinland-Pfalz Landesweite Inzidenz auch am Sonntag nur einstellig

Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz in Rheinland-Pfalz bleibt am Sonntag bei 9,5. Am Samstag war sie das erste Mal seit fast einem Dreivierteljahr wieder in den einstelligen Bereich gerutscht.  mehr...

Kaiserslautern

Infos zur aktuellen Lage und Entwicklung Blog: Corona in Kaiserslautern und der Westpfalz

Die Fieberambulanz in Kusel reduziert ihre Öffnungszeiten. In der Westpfalz werden die Corona-Maßnahmen gelockert.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Trier

Aktuelle Lage in der Region Trier Blog: Neueste Entwicklungen zum Coronavirus

Das Coronavirus bestimmt weiterhin das öffentliche Leben in der Region Trier. Die aktuelle Entwicklung gibt es hier im Blog.  mehr...

Chronologie eines Virus Corona-Jahresrückblick für Rheinland-Pfalz

Das Coronavirus hat auch Rheinland-Pfalz seit dem Frühjahr fest im Griff. Was waren einschneidende Ereignisse? Und wie hat das Virus das tägliche Miteinander verändert? Ein Rückblick.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten seit dem 18. Juni in Rheinland-Pfalz

Die Corona-Maßnahmen in Rheinland-Pfalz sind erneut gelockert worden. Die Landesregierung hat die 23. Corona-Verordnung beschlossen. Sie gilt seit dem 18. Juni.  mehr...

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Coronavirus: Wie hoch ist die Ansteckungsgefahr? Wie kann ich mich schützen? Hier finden Sie alles Wichtige für Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN