Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog. (Foto: dpa Bildfunk, Picture Alliance)

Aktuelle Informationen

Dienstag, 29.November

STAND

Corona-Regeln, aktuelle Zahlen und alles rund ums Impfen: Die wichtigsten Entwicklungen zum Coronavirus in Rheinland-Pfalz finden Sie hier bei uns im Liveblog.

Keine Einigung über Ende der Maskenpflicht im ÖPNV
21:15 Uhr

Ein Endtermin für die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr bleibt weiter offen. Die Verkehrsministerinnen und -minister der Länder verständigten sich auf ihrer Sonderkonferenz am Dienstag zwar darauf, möglichst eine bundesweit einheitliche Regelung anzustreben. Sie konnten sich aber nicht auf ein Datum einigen, wie Bremens Verkehrssenatorin Maike Schaefer (Grüne) als Konferenzvorsitzende mitteilte. Die Frage soll nun an die kommende Woche tagende Gesundheitsministerkonferenz sowie an die Ministerpräsidentenkonferenz weitergegeben werden.

Gut 500 Neuinfektionen weniger als vor einer Woche
14:45 Uhr

Das Landesuntersuchungsamt meldet für Rheinland-Pfalz am Dienstag 1.247 neue bestätigte Corona-Fälle. Am Dienstag vor einer Woche waren es 1.764 Fälle gewesen. Fünf weitere Menschen sind im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 149,0 pro 100.000 Einwohner (vor einer Woche: 180,0). Die landesweite Hospitalisierungsinzidenz liegt bei 4,61 (vor einer Woche: 4,87). Am höchsten ist die Sieben-Tage-Inzidenz mit 254,2 im Kreis Mainz-Bingen. 35 Patientinnen und Patienten in Rheinland-Pfalz sind so schwer an Covid-19 erkrankt, dass sie auf Intensivstationen behandelt werden, 14 von ihnen werden invasiv beatmet. Wie aus Daten des Intensivregisters DIVI weiter hervorgeht, sind im Moment 166 Intensivbetten in Rheinland-Pfalz frei.

Barmer: Pflegeheime sind weiterhin Corona-Hotspots
10:45 Uhr

Während in der Gesamtbevölkerung die Ansteckungszahlen zurückgehen, sind in diesem Jahr viel mehr Pflegekräfte an Covid-19 erkrankt als in den beiden ersten Jahren der Pandemie. Das geht aus dem aktuellen Barmer-Pflegereport 2022 hervor, der am Dienstag in Berlin veröffentlicht wurde. Danach wurden die Spitzenwerte der Covid-19-Erkrankungen im März und Juli festgestellt. Im März kamen 158 Krankschreibungen auf 10.000 Pflegekräfte und damit 14 Mal so viel wie im Vorjahresmonat und mehr als zu jedem anderen Zeitpunkt in der Pandemie. Im Juli wurde der zweithöchste Wert gemessen. Die Pflegebedürftigen waren dem Bericht zufolge ebenso jeweils stark von den Corona-Wellen betroffen. Zu Beginn der Pandemie 2020 waren 50 bis 60 Prozent der Verstorbenen stationär gepflegte Menschen. Aus dem Pflegereport geht auch hervor, dass offenbar als Reaktion auf die hohen Todeszahlen 2020 die Zahl der Pflegebedürftigen, die in ein Heim gezogen sind, deutlich zurückgegangen ist. Im Mai 2020 wechselten bundesweit 17.000 Menschen aus der ambulanten in die stationäre Pflege, wogegen es im Frühjahr 2018 und 2019 jeweils über 25.000 Personen waren. Die Barmer forderte, in den Pflegeheimen ein "Corona-Konzept mit Augenmaß" sicherzustellen, auch wenn die Maßnahmen sonst weiter zurückgefahren würden. Auch Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) setzte sich erneut dafür ein, besonders in den Pflegeheimen die Isolationspflicht weiter beizubehalten.

Fällt die Maskenpflicht in Bus und Bahn?
8:45 Uhr

Die Verkehrsministerinnen und -minister beraten auf ihrer heutigen Konferenz den möglichen Wegfall der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen ab dem Frühjahr. Bremen hatte einen Antrag dazu gestellt. Die rheinland-pfälzische Verkehrsministerin Katrin Eder (Grüne) sagte im SWR, Rheinland-Pfalz unterstütze grundsätzlich diesen Vorstoß. Allerdings müsse die Pandemielage den Wegfall der Maskenpflicht auch zulassen. Eder betonte, es sei eine bundesweite Regelung nötig. Sonst entstehe im Fernverkehr ein Flickenteppich.

Mehr als 46.000 Neuinfektionen bundesweit
6:30 Uhr

Das Robert Koch-Institut (RKI) hat bundesweit 46.552 neue bestätigte Coronafälle registriert. Das sind 4.876 Fälle mehr als Dienstag vor einer Woche (41.676). Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt demnach bei 190,6. 162 weitere Menschen sind nach Angaben des RKI im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion gestorben.

Rheinland-Pfalz

Was geht, was (noch) nicht? Aktuelle Corona-Regeln in RLP - Isolationspflicht gestrichen

Das Corona-Infektionsgeschehen beruhigt sich weiter in Rheinland-Pfalz. Infolgedessen werden die Vorsichtsmaßnahmen weiter zurückgefahren.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Südwesten

Wie schütze ich mich? Wie ist die Lage in meinem Heimatort? Coronavirus: Alles Wichtige für Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg

Nachrichten, Zahlen, wissenschaftliche Erkenntnisse und Hintergründe zu Corona  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR