Bild aus der Vogelperspektive: Das Hochwasser im Ahrtal. Viele Häuser stehen unter Wasser. (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Boris Roessler)

Die Folgen des Hochwassers

Mittwoch, 25. Januar

STAND

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.

Dreyer stärkt ADD-Präsident Linnertz den Rücken
15:15 Uhr

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hat sich hinter den in der Kritik stehenden Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), Thomas Linnertz, gestellt. Er genieße das Vertrauen der Ministerpräsidentin, teilte die Staatskanzlei mit. Oppositionsführer Christian Baldauf (CDU) antwortete darauf, Dreyer stelle damit "Genossentreue über ehrlichen Aufklärungswillen". Linnertz ist ebenso wie die inzwischen pensionierte ehemalige ADD-Vizepräsidentin Begoña Hermann SPD-Mitglied. Beide stehen wegen ihres Krisenmanagements nach der Flut-Katastrophe in der Kritik. Die Opposition fordert daher geschlossen den Rücktritt von Linnertz.

RLP

Menschen, Wiederaufbau und Aufarbeitung Nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz - ein Überblick

Die Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 hat alles verändert. Nach der Flutkatastrophe haben wir zurückgeblickt auf das, was seitdem passiert ist, und wir beobachten, wie die Menschen in der Region in die Zukunft schauen.

Bewegende Gefühle - Ein Jahr an der Ahr in sechs Minuten Die Flutkatastrophe - Von Entsetzen, Trauer und Hoffnung

Am 14. Juli 2021 brach über das Ahrtal und angrenzende Regionen das Unheil herein. Unmengen an Regen ließen die Ahr und ihre Nebenflüsse rasant ansteigen. Wassermassen wälzten sich durch das Ahrtal und nahmen alles mit, was ihnen in die Quere kam. 135 Menschen in Rheinland-Pfalz nahm die Flutkatastrophe ihr Leben. Seitdem ist ein Jahr vergangen. Ein Jahr mit vielen Geschichten: Von Entsetzen, Trauer und Hoffnung.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Schäden immer noch sichtbar Vorher-Nachher-Bilder: Ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal

Die Wassermassen der Ahr haben in der Nacht vom 14. und 15. Juli 2021 große Teile des Tals zerstört. Mittlerweile ist ein Jahr vergangen. So sieht es jetzt im Ahrtal aus.

Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz Hochwasser 2021: Auf einer Karte die aktuelle Lage in allen Orten

Unvorstellbare Regenmengen haben am 14. und 15. Juli 2021 zur größten Naturkatastrophe in der Geschichte von Rheinland-Pfalz geführt. Auf unserer Karte zeigen wir die betroffenen Orte.

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.

STAND
AUTOR/IN
SWR