Flutkatastrophe im Ahrtal

Minister Lewentz muss erneut im U-Ausschuss aussagen

STAND

Video herunterladen (10,1 MB | MP4)

Hätte das Land am Anfang der Flutnacht vor gut einem Jahr die Katastrophe erkennen können, vielleicht sogar müssen? In dem Zusammenhang gab es zuletzt immer wieder und immer öfter Kritik an Innenminister Lewentz. Der sagte am Freitag zum zweiten Mal im Untersuchungsausschuss des Landtags aus.

Rheinland-Pfalz

Minister Lewentz im U-Ausschuss Lewentz: ADD-Einsatzleitung hätte in Flutnacht nichts verbessert

Innenminister Lewentz hat im U-Ausschuss Vorwürfe zurückgewiesen, das Land hätte in der Flutnacht die Einsatzleitung übernehmen müssen. Es sei zu bezweifeln, dass dies zu einer Verbesserung der Lage geführt hätte.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

U-Ausschuss im Landtag Ahr-Flut: Gutachter bewerten Frage der Einsatzleitung unterschiedlich

Hat sich die Landesregierung während der Flutkatastrophe im Juli 2021 richtig verhalten? Das ist eine der zentralen Fragen in der aktuellen Sitzung des U-Ausschusses zur Flut.  mehr...

Der Nachmittag SWR1 Rheinland-Pfalz

RLP

Aufarbeitung der Flutkatastrophe Was der Flut-Untersuchungsausschuss in RLP bisher gebracht hat

Lücken im Warnsystem und Unklarheiten im Katastrophenschutzgesetz in RLP - der Untersuchungsausschuss des Landtags zur Flutkatastrophe hat schon einiges zu Tage gefördert. Die Arbeit des Gremiums führte außerdem zum Rücktritt einer Ministerin. Eine erste Bilanz:  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR