Gedenkveranstaltung ein Jahr Flut

Weigand: "Gesellschaft im Ahrtal darf nicht auseinanderbrechen"

STAND

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe im Ahrtal haben am Donnerstag im Kurpark von Bad Neuenahr Einwohner, Angehörige, Einsatzkräfte und Vertreter von Landes- und Bundespolitik an die Opfer der Unglücksnacht erinnert. Die Landrätin von Bad-Neuenahr Ahrweiler, Cornelia Weigand (parteilos), sagte in ihrer Rede unter anderem, die Dimension der Verletzung an Leib und Seele sei ohnehin unfassbar. "Am Ende aller Worte bleibt noch so viel Trauer." Die Gesellschaft im Ahrtal dürfe nicht auseinanderbrechen.

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Spenden aus der Südpfalz für Sportplatz in Bad Neuenahr

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe läuft in den zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

Ahrtal

Landrätin Weigand: "Wir sind heute zusammengekommen, um gemeinsam zu trauern" So beging RLP den Jahrestag der Flut im Ahrtal

In der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 regnete es so viel, dass kleine Flüsse und Bäche zu reißenden Strömen wurden und das Leben von tausenden Menschen im Land für immer veränderten.  mehr...

Gedenken zum Jahrestag der Flutkatastrophe SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
SWR