STAND

David Profit ist der neue Landesbeauftragte für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Geschlechtsidentität. Die rheinland-pfälzische Landesregierung hat den Staatssekretär aus dem Familienministerium am Dienstag mit dieser Aufgabe betraut. "Als Landesbeauftragter für gleichgeschlechtliche Lebensweisen und Geschlechtsidentität ist es meine Aufgabe, die Akzeptanz von lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans* und intergeschlechtlichen Rheinland-Pfälzer*innen (LGBTIQ*) zu fördern, gegen Diskriminierung und für rechtliche Gleichstellung einzutreten", erklärte Profit in Mainz. Als Referent in der Staatskanzlei habe der 44-jährige Jurist den ersten Aktionsplan "Rheinland-Pfalz unterm Regenbogen" mit auf den Weg gebracht, hieß es aus dem Familienministerium. Zudem sei Profit auch der erste amtierende rheinland-pfälzische Staatssekretär, der mit einem Mann verheiratet ist.

STAND
AUTOR/IN