STAND
AUTOR/IN

Die rheinland-pfälzische Landesregierung erwartet, dass es auch künftig kostenlose Corona-Schnelltests geben wird. Die Finanzierung der Tests durch den Bund ist derzeit nur bis Ende Juni vorgesehen.

Die Bürgertests stellen zum aktuellen Zeitpunkt immer noch "ein zentrales Mittel zur Infektionsbekämpfung" dar, heißt es vom zuständigen Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung. Rheinland-Pfalz gehe deshalb davon aus, "dass der Bund die kostenlosen Tests über den 30. Juni 2021 hinaus finanzieren wird".

Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) forderte vom Bund, die Finanzierung der kostenlosen Corona-Bürgertests weiterhin sicherzustellen. Darum müsse sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) jetzt kümmern. 

Nachfrage nach Schnelltests in Rheinland-Pfalz geht zurück

Die Landesregierung halte es nicht zuletzt wegen der Ausbreitung von Virusvarianten für notwendig, die flächendeckenden Teststrukturen in ganz Rheinland-Pfalz weitestgehend aufrecht zu erhalten, so das Landesamt auf SWR-Anfrage. Weil immer mehr Menschen geimpft sind, ist die Nachfrage nach den Bürgertests aber zuletzt zurückgegangen.

Laut Landesamt passen viele Teststellen in Rheinland-Pfalz ihre Kapazitäten bereits an den niedrigeren Bedarf an. Den Betrieb einzustellen, erscheine allerdings in dieser weiterhin pandemischen Lage als wenig sinnvoll, so die Behörde.

Gemeinde- und Städtebund: Testzentren unverzichtbar

Auch der Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz hält die Testzentren weiterhin für unverzichtbar - trotz sinkender Infektionszahlen und fortschreitender Impfkampagne. Geschäftsführer Karl-Heinz Frieden sagte: "Gerade weil es die Testmöglichkeiten gibt, können immer mehr Angebote zur Wiederaufnahme des gesellschaftlichen und kulturellen Lebens wie Hallenbadbesuche oder kulturelle Veranstaltungen erfolgen."

"Bund und Land müssen schnell für Klarheit sorgen"

Frieden fordert deshalb von Bund und Land, schnell zu klären, dass die Finanzierung der Testzentren und deren Betrieb fortgeführt werde - auch mit Blick auf die Delta-Variante des Coronavirus. "Denn sonst laufen wir Gefahr, dass am Ende unsere Testinfrastruktur nicht mehr in diesem Umfang aufrecht erhalten werden kann und faktisch die Gleichstellung von Geimpften und Genesenen mit Getesteten ins Leere läuft", so der Geschäftsführer des Gemeinde- und Städtebunds.

Rheinland-Pfalz

Kostenlose Corona-Schnelltests für alle Ortssuche: Hier können Sie in Rheinland-Pfalz einen Schnelltest machen

Alle Menschen in Rheinland-Pfalz können sich einmal wöchentlich kostenlos auf Corona testen lassen - auch ohne Symptome. Was Sie dazu wissen müssen - hier alle Infos.  mehr...

Das Projekt "Testen für Alle" in Rheinland-Pfalz läuft seit dem 8. März 2021. Seitdem werden die Kosten für die Durchführung der Testungen sowie für die Testkits vom Bund übernommen - vorerst bis zum 30. Juni 2021.

Koblenz

Erste Corona-Testzentren schließen Region Koblenz: Nachfrage nach Corona-Schnelltests bricht ein

In Rheinland-Pfalz liegt der Sieben-Tage-Inzidenzwert mittlerweile unter zehn. Die Corona-Regeln werden immer weiter gelockert - das macht sich auch bei der Nachfrage nach Corona-Schnelltests bemerkbar.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Stuttgart, Mainz, Berlin

COVID-19: Impfungen im Südwesten Corona-Impfen: Aktuelle Zahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

In Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wird seit Ende Dezember gegen das Coronavirus geimpft. Hier finden Sie die aktuellen Impfzahlen.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Was geht, was nicht? Diese Corona-Regeln gelten seit dem 2. Juli in Rheinland-Pfalz

Die Corona-Maßnahmen in Rheinland-Pfalz sind erneut gelockert worden. Die Landesregierung hat die 24. Corona-Verordnung beschlossen. Sie gilt seit dem 2. Juli.  mehr...

STAND
AUTOR/IN