STAND

Anfangs noch umstritten, heute Touristenmagnet - die Seilbahn Koblenz schwebt seit zehn Jahren über den Rhein. Eine Multimedia-Reportage des SWR Studios Koblenz erzählt die Erfolgsgeschichte der Seilbahn:

"In der Schwebe" Multimedia-Reportage: Zehn Jahre Koblenzer Seilbahn

Vom Streitobjekt zum Touristenmagnet - die Seilbahn Koblenz schwebt seit zehn Jahren über den Rhein. Eine Multimedia-Reportage des SWR Studio Koblenz über die Erfolgsgeschichte der Seilbahn.  mehr...

Am 2. Juli 2010 fahren das erste Mal Gäste von der Talstation am Deutschen Eck über den Rhein hinauf zur Festung. Zu den Passagieren gehören neben dem damaligen Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (beide SPD). Die offizielle "Jungfernfahrt" klappt ohne Probleme - anders als die Generalprobe am Abend zuvor.

Geschichten rund um die Koblenzer Seilbahn

Da hing der Koblenzer Stadtrat etwa eine Stunde in der Gondel fest. Weitere kuriose Geschichten rund um die Seilbahn - zum Beispiel ein Flashmob von Skifahrern - erzählt eine Multimedia-Reportage anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Bahn. SWR-Reporter Michael Claus hat dafür die Menschen in Koblenz gefragt, welche Bedeutung die Seilbahn für die Stadt hat. Außerdem zeigt die Reportage Archivmaterial vom spektakulären Bau der Bahn über den Rhein und bietet mithilfe eines 360-Grad-Videos die Möglichkeit, einmal selbst mitzufahren.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
19:30 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Bau zunächst umstritten

Gebaut wurde die Seilbahn für die Bundesgartenschau 2011. Zunächst war sie jedoch umstritten. Die Bahn störe den Blick auf die St. Kastor Basilika und hinein in das UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal, so die Kritiker. Außerdem mussten für den Bau der Talstation mehrere, hundert Jahre alte Bäume gefällt werden.

Bundesgartenschau 2011 wird zum Erfolg

Doch die Bundesgartenschau und damit auch die Seilbahn werden zum Erfolg. Von April bis Oktober 2011 besuchen etwa 3,5 Millionen Menschen die Buga in Koblenz. Auch danach bleibt die Seilbahn ein Touristenmagnet. Im Frühjahr 2013 ist ihre Zukunft aber trotzdem ungewiss. Eigentlich war vereinbart, dass die Seilbahn wieder abgebaut werden muss, um den Welterbetitel des Mittelrheintals nicht zu gefährden. Warum sie heute doch noch steht und welche Pläne es für die Zukunft gibt, erzählt die Multimedia-Reportage.

Mehr zum Thema im SWR

Doppelmayr hat sich zurückgezogen Die Seilbahn in Koblenz ist verkauft

So richtig hat es in der Region kaum einer mitbekommen: Die Seilbahn in Koblenz ist verkauft. Nach SWR-Informationen ist das schon im April vergangenen Jahres passiert.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Koblenz

STAND
AUTOR/IN