STAND

Vier junge Männer, die aus dem Hochwasser der Nister im Westerwald gerettet werden mussten, bekommen dafür eine Rechnung: Nach Polizeiangaben wird das richtig teuer für sie.

Nach Angaben der Polizei müssen die vier jungen Männer die Kosten für den Einsatz in Höhe von fast 10.000 Euro selbst tragen. Sie waren Ende Januar kurz nach Mitternacht von Langenbach im Westerwald aus in einem Schlauchboot auf der Nister unterwegs. Dieser eigentlich ruhige Nebenfluss der Sieg war nach tagelangem Dauerregen zu einem teilweise reißenden Strom angeschwollen.

Großeinsatz im Hochwasser der Nister

Während der Fahrt im Hochwasser der Nister kenterte das Schlauchboot. Anwohner in Wissen hörten die Hilfeschreie und wählten den Notruf. In einer aufwändigen und teilweise gefährlichen Rettungsaktion mussten die jungen Männer aus der Nister gerettet werden. Daran waren Dutzende Feuerwehrleute beteiligt, aber auch Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK).

Rechnung über 10.000 Euro

Drei der jungen Männer hatten sich nach Polizeiangaben an einer steilen Ufer-Böschung der Nister fest geklammert und mussten aufwändig mit Seilen und Leitern gerettet werden. Sie kamen ins Krankenhaus, der vierte blieb den Angaben zufolge unverletzt.

"Nase" ist der Fisch des Jahres Weidefische Weidefische bewirken viel Gutes - auch in der Nister viel Gutes

Die "Nase" ist der Fisch des Jahres 2020. Als eine der wenigen Fischarten in mitteleuropäischen Bächen weidet Nasen Algen ab. Wie relevant die Nasen für das Ökosystem Fließgewäser sind, wird derzeit an der Nister erforscht.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Künstliche Flussarme für mehr Natur Wie die Nister im Westerwald ökologischer wird

Es gab eine Zeit in Deutschland, da wurden viele Flüsse begradigt oder in Wohngebieten Bäche in unterirdische Rohre verlegt. Die Nister im Westerwald darf und soll sich jetzt wieder schlängeln.  mehr...

Algenfressende Fische Gegen die Algenplage in der Nister

Die Nister im Westerwald galt als Vorzeigefluss im Südwesten, aber sie hat ein Algenproblem. Fische helfen dagegen, doch sind es genügend?  mehr...

natürlich! SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN