Reste einer vom Hochwasser zerstörten Brücke im Kreis Ahrweiler (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Picture Alliance)

Flutkatastrophe in RLP

Wiederaufbau kostet vier Milliarden Euro

STAND

Der Wiederaufbau der kommunalen Infrastruktur in den Flutgebieten kostet nach Angaben des Innenministeriums rund vier Milliarden Euro - alleine 3,8 Milliarden Euro im Landkreis Ahrweiler.

Zu den kommunalen Wiederaufbauprojekten gehörten etwa Straßen, Radwege, Brücken, Kindergärten, Schulen, Bürgerhäuser, Sportplätze und Rathäuser, so das Ministerium.

Die Pläne des Ministeriums seien Grundlage für die Anträge der Kommunen auf konkrete Aufbauhilfen. Bislang seien Maßnahmen zur Infrastruktur der Gemeinden im Umfang von insgesamt 136 Millionen Euro bewilligt worden.

Lewentz: Wiederaufbau dauert Jahre

Innenminister Roger Lewentz (SPD) teilte mit, bis alle Projekte tatsächlich verwirklicht seien, dauere es in den meisten Fällen wohl mehrere Jahre. Der Wiederaufbau sei an vielen Stellen ein sehr komplexes Unterfangen. Daher könnten die Kommunen die Pläne auch zu einem späteren Zeitpunkt noch anpassen oder ergänzen.

Beim Wiederaufbau gebe es immer noch Probleme, sagte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Montag. Am 20. April startet deshalb das Projekt "Aufsuchende Beratung" im Ahrtal.

Altenahr

Start des Projekts "Aufsuchende Beratung" Wiederaufbau nach der Ahr-Flut: Hausbesuche sollen Betroffenen helfen

Im Ahrtal werden Betroffene der Flutkatastrophe auch zu Hause über Fördermöglichkeiten des Wiederaufbaufonds informiert. Die Hausbesuche starteten am Mittwoch in Altenahr.  mehr...

Mainz

Landtag beschließt Ausnahmeregelung Ahrtal: Neues Gesetz soll Wiederaufbau einfacher machen

Wenn eine Gemeinde zum Beispiel ein neues Bürgerhaus bauen will, müssen alle Aufträge normalerweise einzeln an Baufirmen vergeben werden. Im Ahrtal soll sich das jetzt ändern.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Großzügigere Frist für Förderanträge in Sicht

In den von der Flutkatastrophe zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz läuft der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

Aktuell um 12 SWR1 Rheinland-Pfalz

Ahrbrück

Viel politische Prominenz zu Besuch im Ahrtal Bundeskanzler Scholz spricht in Ahrbrück mit Betroffenen der Flut

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Dienstagnachmittag dem Ahrtal einen kurzen Besuch abgestattet. Er kam in den kleinen Ort Ahrbrück. Dort machte er einen Rundgang und sprach mit Betroffenen.  mehr...

Aktuelle Berichte, Videos und Reportagen Dossier: Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz

Unvorstellbare Wassermassen haben in der Nacht vom 14. auf den 15. Juli 2021 die Region Trier und das Ahrtal in der Eifel getroffen. Die Folgen: Viele Tote und Verletzte und Schäden in Milliardenhöhe.  mehr...

Mainz

Nach Kritik an Umgang mit der Flutkatastrophe Anne Spiegel erklärt Rücktritt als Familienministerin

Bundesfamilienministerin Anne Spiegel (Grüne) hat ihren Rücktritt bekannt gegeben. Sie reagiert damit auf Kritik an ihrem Umgang mit der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz im Sommer 2021.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR