STAND

Die Westerwälder Literaturtage feiern laut Veranstalter ihr 20-jähriges Jubiläum. Die Lesungen und Gespräche sollen trotz Corona über das ganze Jahr verteilt stattfinden.

Los geht es demnach am 2. Mai mit einer reinen Streaming-Veranstaltung im Internet. Mit dabei ist der Schriftsteller Hanns-Josef Ortheil, der die Westerwälder Literaturtage vor 20 Jahren mitbegründete. Bis Mitte November sind fast 30 Veranstaltungen im gesamten Westerwald mit Newcomern und bekannten Größen der Literaturszene geplant.

Lesungen als Präsenzveranstaltungen - soweit es Corona zulässt

Wie die Veranstalter mitteilen, sind fast alle Veranstaltungen als Präsenzveranstaltung geplant, unter anderem im Stöffelpark, im Kulturwerk Wissen oder im alten Bahnhof Puderbach. Sollten die Corona-Regeln das nicht zulassen, könne man je nach Lokalität auf Streaming ins Internet ausweichen. Manche Veranstaltungen seien auch von Beginn an als Präsenz- und Streaming-Event geplant.

Live-Lesung in Wissen - und im Netz Westerwälder Literaturtage starten

Mit einer Live-Lesung in Wissen starten am Mittwochabend die Westerwälder Literaturtage. Die Autorin Anne Siegel stellt ihr neues Buch "Wo die wilden Frauen wohnen" im Kulturwerk Wissen vor.  mehr...

STAND
AUTOR/IN