STAND

Auf einem Discounter-Parkplatz in Weißenthurm ist am frühen Dienstagmorgen ein Geldautomat gesprengt worden. Schon vor drei Monaten machten sich Unbekannte an dem Automaten zu schaffen.

Die Sprengkraft war so groß, dass Einzelteile des Automaten bis zu 30 Meter weit geflogen sind. Der Parkplatz wurde deshalb großräumig abgesperrt. Die Schaufensterscheiben und Innenräume der benachbarten Geschäfte wurden durch die Explosion schwer beschädigt.

Bei einem Optiker lagen kaputte Brillen auf dem Boden, einige Möbel und eine Spiegelwand sind zerstört. Der Eingangsbereich des Ladens gleicht einem Trümmerfeld. Nach Angaben der Ladeninhaberin ist es schon das zweite Mal in kurzer Zeit, dass der Geldautomat nebenan gesprengt wurde. Vor drei Monaten sei der Schaden aber nicht so groß gewesen.

In einem benachbarten Brillenladen wurde viel zerstört. (Foto: SWR)
In einem benachbarten Brillenladen wurde viel zerstört.

Automat bereits im Dezember gesprengt

Am 12. Dezember 2020 hatte die Polizei eine Geldautomatensprengung in Weißenthurm gemeldet. Dabei handelte es sich um dieselbe Adresse. Ob die Täter damals gefasst wurden, ist nicht bekannt. Die Polizei wollte sich auf Anfrage des SWR nicht weiter zu der Sprengung im Dezember äußern.

Auch zur aktuellen Tat könne sie keine weiteren Details nennen. Die Ermittlungen seien erst angelaufen. Auskünfte zum Vorgehen der Täter könnten deshalb noch nicht gegeben werden. Die Polizei sucht nach Zeugen, die gegen drei Uhr früh oder auch schon im Vorfeld etwas Verdächtiges beobachtet haben.

Bis zu 30 Meter weit flogen einzelne Teile des Geldautomaten nach der Sprengung. (Foto: SWR)
Bis zu 30 Meter weit flogen einzelne Teile des Geldautomaten nach der Sprengung.

Bankmitarbeiter sammeln Geldscheine auf

Am Vormittag rückten Mitarbeiter der Sparkasse Koblenz an, um rund um den Geldautomaten aufzuräumen. Zahlreiche Scheine lagen auf dem Boden verteilt. Wie viel Geld die Täter erbeutet haben und wie hoch der Sachschaden ist, ist bislang noch unklar.

Ob der Automat nach der erneuten Sprengung nochmal aufgebaut wird, dazu wollte sich die Bank bislang noch nicht äußern. Auch zur Tat selbst gibt sie keine Auskünfte.

Olzheim

Täter auf der Flucht Drei Geldautomaten am Wochenende in Rheinland-Pfalz gesprengt

Am Wochenende sind in Rheinland-Pfalz drei Geldautomaten gesprengt worden: In Olzheim, Mainz und Weißenthurm. Bislang konnte keiner der Täter gefasst werden.  mehr...

Dieblich

Täter auf der Flucht Unbekannte sprengen Geldautomaten in Dieblich

Unbekannte haben am frühen Samstagmorgen in der Sparkassenfiliale in Dieblich (Kreis Mayen-Koblenz) einen Geldautomaten gesprengt. Ob sie Beute machten, ist noch nicht bekannt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN