STAND

In den Moselorten Nieder- und Oberfell, Alken, Brodenbach, Löf, Kattenes und Burgen muss das Wasser nicht mehr abgekocht werden. Das hat das Gesundheitsamt des Kreises Mayen-Koblenz mitgeteilt. Bei der Auswertung der dritten Wasserprobe hätten keine Keime mehr nachgewiesen werden können. Das Trinkwasser werde aber weiterhin gechlort. Dies sei aber gesundheitlich unbedenklich, sagte ein Kreissprecher. Außerdem soll in regelmäßigem Abstand das Trinkwasser weiterhin auf den sogenannten Krankenhauskeim untersucht werden.

STAND
AUTOR/IN