Kirburg

Auto überschlägt sich nach Überholmanöver

STAND

Am frühen Montagabend hat es auf der L285 bei Kirburg einen Autounfall gegeben. Wie die Polizei berichtet, war ein 62-jähriger Autofahrer auf der Landstraße Richtung Langenbach unterwegs, als er auf eine Fahrradfahrerin traf. Diese habe er zunächst übersehen und versuchte ihr dann trotz Gegenvekrehr auszuweichen. Beim Einscheren habe er dann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. So sei er von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich, prallte gegen einen Baum und blieb dort stehen. Während die Radfahrerin nach Polizeiangaben unverletzt davon kam, wurde der Autofahrer bei dem Unfall leicht verletzt. Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben, insbesondere Insassen des ersten Fahrzeuges des Gegenverkehrs, werden gebeten, sich bei der Polizei Hachenburg zu melden.

STAND
AUTOR/IN