Bad Ems

Tuberkulose-Fall an Realschule Plus

STAND

An der Realschule Plus in Bad Ems ist eine Schülerin an Tuberkulose erkrankt. Der Rhein-Lahn-Kreis hat mitgeteilt, dass der Unterricht weiter regulär stattfindet, weil Tuberkulose nur selten ansteckend sei.  Nach Angaben der Schule sind am Montag die Eltern der Schülerinnen und Schülerin informiert worden, mit denen das Mädchen in eine Klasse geht oder gemeinsame Kurse hat. Sie sollen ihr Einverständnis geben, weil am Mittwoch allen Kontaktpersonen Blut abgenommen wird - auch den Lehrern, die die erkrankte Schülerin unterrichten. So soll geklärt werden, ob sie sich möglicherweise mit Tuberkulose angesteckt haben. Das Risiko sei aber gering, heißt es. Deshalb finde weiter regulärer Unterricht an der Realschule Plus in Bad Ems statt. Tuberkulose wird durch ein Bakterium verursacht und nur durch sehr intensiven Kontakt übertragen.

STAND
AUTOR/IN
SWR