Martin Stark ist seit Wochen in Walporzheim im Ahrtal im Einsatz. Als Mitglied des Helfervereins "Elektro-Seelsorger" reinigt er mit Trockeneis vom Schlamm verkrustete, verrostete oder verölte Maschinen, Werkzeuge, Möbel oder Autos.   (Foto: SWR)

Ehrenamtliche retten, was vom Hochwasser übrig blieb

Helfer im Ahrtal reinigt verschlammte Geräte mit Trockeneis

STAND
AUTOR/IN
Andrea Kaltheier

Die "Elektroseelsorger" reparieren in Walporzheim, was nach der Flut gerettet und weiter genutzt werden kann. Martin Stark macht für sie vorher den Schlamm weg - mit Trockeneis.

Man sieht Martin Stark an, dass er anpackt: Seine Arbeitshose und die Schuhe sind vom Schlamm verkrustet und er ist immer in Eile, weil schon wieder der nächste Auftrag ansteht: Gerade will er In der Schreinerei Rönnefarth in Dernau die völlig verdreckten Maschinen und Werkzeuge säubern, die aus dem Hochwasser gerettet wurden.

Ein verrosteter Holzhobel und eine verrostete Frässcheibe vor der Reinigung mit Trockeneis (Foto: SWR)
Auch diese Geräte werden mit Trockeneis behandelt und dabei vom Rost befreit.

Martin Stark nutzt dafür Trockeneis mit einer Temperatur von minus 80 Grad. "So wird vertrockneter Schlamm, Öl oder Rost quasi schockgefroren, löst sich und fällt dann ab", erklärt der gebürtige Franke, der schon seit Wochen im Ahrtal im Einsatz ist. Dort macht er beim Helferverein "Elektroseelsorger" mit. Die Elektriker haben es sich zum Ziel gesetzt, die von der Flut beschädigten Maschinen oder Elektrogeräte wieder ans Laufen zu bringen.

Die Lok einer Spielzeugeisenbahn ist nach der Flut im Ahral völlig vom Schlamm verkrustet. (Foto: SWR)
Diese Lok einer Spielzeugeisenbahn ist nach der Flut im Ahral völlig vom Schlamm verkrustet.

Reinigen mit Trockeneis: Der Service kommt im Ahrtal gut an

Wie gut das Reinigen mit dem Trockeneis funktioniert und wie schnell es geht, zeigt Stark an zwei Spielzeuglokomotiven eines privaten Sammlers aus dem Ahrtal. Sie sind von einer hellbraunen, harten Schlammschicht überzogen. Der Trockeneis-Spezialist braucht nur drei Minuten, um die beiden Liebhaberstücke wieder sauber zu bekommen. Genau so behandelt er auch einen verrosteten Hobel und ein verrostetes Sägeblatt in der Schreinerei in Dernau.

Die vorher durch die Flut verschlammte Eisenbahnlok nach der Reinigung mit Trockeneis  (Foto: SWR)
Die vorher durch die Flut verschlammte Eisenbahnlok nach der Reinigung mit Trockeneis.

Vincent Überbach schaut ihm dabei fasziniert zu, er ist Auszubildender in der Schreinerei. "Das ist schon eine sehr gute Sache mit dem Trockeneis", sagt er. "Wir haben es auch mit allen möglichen Rostmitteln probiert, die haben aber nicht viel geholfen." Mit der Trockeneis-Methode kann Stark sogar Autos reinigen, oder auch empfindliche Schaltkästen und Stromleitungen. Denn der Vorteil sei, dass bei seinem Verfahren keine Nässe entstehe.

Hilfe für Flut-Opfer, die nicht versichert sind

Zusammen mit den anderen Helfern der "Elektroseelsorger" in Walporzheim hat Martin Stark bislang etwa 750 Maschinen gereinigt und repariert. Davon konnten etwa 80 Prozent an die Besitzer zurückgegeben werden, sagt er. Die ehrenamtliche Hilfe der "Elektroseelsorgern" wird ausschließlich über Spenden finanziert. Dafür hat der Verein "Human Plus e.V." ein Spendenkkonto eingerichtet.

Martin Stark hilft nur Menschen im Ahrtal, die nicht versichert sind. Sie können aber für seinen Service Geld spenden. Künftig wünscht der selbstständige Handwerker aber, dass es eine finanzielle Unterstützung gibt, etwa vom Kreis Ahrweiler.

Großfischlingen

Idee zweier Freunde Pfälzer bekämpfen Modergeruch im Ahrtal mit Bakterien

Im Ahrtal sind die meisten Häuser nach dem Hochwasser vom Schlamm befreit aber riechen noch modrig. Der Grund: Schimmelpilze oder Bakterien in den Wänden. Zwei Pfälzer wollen Abhilfe schaffen.  mehr...

Dernau

Übergabe von "Rosi" an Dernauer Familie Happy End nach Hochwasser: Puppe und Puppen-Mama wieder vereint

Ein Helfer hat bei Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser an der Ahr eine Puppe gefunden und per Facebook nach der Besitzerin gesucht. Am Freitag hat eine Vierjährige aus Dernau ihre "Rosi" wiederbekommen.  mehr...

Kanzem

Günther Jauch und Co. Wie die Winzer nach der Katastrophe im Ahrtal zusammenhalten

Die Weinkeller voller Schlamm, die Flaschen weggeschwemmt, die Geräte unbrauchbar, viele Rebflächen zerstört - viele Winzer an der Ahr hat die Flutwelle existenziell getroffen. Doch BerufskollegInnen helfen und halten zusammen.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Enquete-Kommission: Erste Ergebnisse im Herbst

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe läuft in den zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
Andrea Kaltheier