Ochtendung

Kater mit Teer oder Kerzenwachs übergossen

STAND

Unbekannte haben in Ochtendung (Kreis Mayen-Koblenz) einen Kater misshandelt. Nach Angaben der Polizei erlitt das Tier dabei Hautverletzungen, die offenbar durch Verbrennungen und das Übergießen mit Teer oder Kerzenwachs verursacht wurden. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die am vergangenen Freitag etwas Verdächtiges beobachtet haben. Es ist offenbar schon das zweite Mal, dass das Tier misshandelt wurde. Die erste Tat passierte demnach bereits Anfang April.

Koblenz

Haustier ausgesetzt Katze in Schließfach am Koblenzer Hauptbahnhof entdeckt

Ein aufmerksamer Bürger hat am Mittwoch eine schwarze Katze in einem Schließfach im Hauptbahnhof Koblenz entdeckt. Daraufhin übergab er das Tier wohlbehalten der Bundespolizei.  mehr...

STAND
AUTOR/IN