STAND

Der Streit um einen Swingerclub und eine Gaststätte im Koblenzer Stadtteil Stolzenfels geht weiter. Die Stadt will nach eigenen Angaben gegen zwei Urteile des Verwaltungsgerichts Koblenz vorgehen. Danach müsste sie die Anwohner besser vor Lärm und Belästigungen schützen. Wie ein Sprecher bestätigt, hat die Stadt Koblenz einen Antrag auf Zulassung eines Berufungsverfahrens gestellt. Schon seit Jahren gibt es Streit um den Swingerclub und die Gaststätte in Stolzenfels. Anwohner beschweren sich über Belästigungen durch die Gäste und fordern Gegenmaßnahmen von der Stadt. Das Verwaltungsgericht hatte ihnen zuletzt Recht gegeben.

STAND
AUTOR/IN