Koblenz

Streiks im Einzel- und Versandhandel

STAND

Die Gewerkschaft Verdi hat Betriebe im Einzel- und Versandhandel und im Groß- und Außenhandel in Rheinland-Pfalz zum Streik aufgerufen. Nach eigenen Angaben rechnet Verdi damit, dass etwa 500 Beschäftigte dem Streikaufruf folgen werden. Im nördlichen Rheinland-Pfalz betrifft der Streik nach Angaben eines Verdi-Sprechers den Online-Versandriesen Amazon sowie die Unternehmen Galeria Kaufhof und Smyths Toys.

Seit Auslaufen der Tarifverträge Anfang des Jahres haben die Arbeitgeber laut Verdi bis heute weder im Großhandel noch im Einzelhandel ein verhandlungsfähiges Angebot für die Beschäftigten vorgelegt. Die Gewerkschaft fordert unter anderem 4,5 Prozent mehr Lohn für die Beschäftigten. Außerdem soll für den Groß- und Außenhandel ein rentenfester Mindeststundenlohn auf 12,50 Euro festgesetzt werden.

STAND
AUTOR/IN