STAND

Auch in nicht von der aktuellen Hochwasserkatastrophe betroffenen Gebieten im Norden des Landes kommt es zurzeit zu Hotelstornierungen. Obwohl ein Großteil der Eifel nicht vom Hochwasser betroffen sei, würden viele Menschen ihren Urlaub absagen, teilte die Eifel-Tourismus GmbH dem SWR mit. Es wird vermutet, dass Menschen die Bilder vom Ahrtal mit dem gesamten Eifelraum in Verbindung bringen würden oder ein schlechtes Gewissen hätten. Auch der Vorsitzende des DEHOGA-Kreisverbandes Koblenz sagte, es würde nicht genügend differenziert, Rheinland-Pfalz sei nicht das Ahrtal. Laut der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH seien Stornierungen in den nicht betroffenen Gebieten absolut unnötig.

STAND
AUTOR/IN