Steinebach

Belohnung für Hinweise auf Tierquäler ausgelobt

STAND

Die Tierschutzorganisation Peta hat 1.000 Euro Belohnung für Hinweise auf einen mutmaßlichen Tierquäler ausgelobt. In Steinebach im Kreis Altenkirchen hatten nach ihren Angaben bislang unbekannte Täter eine Schlagfalle offenbar illegal aufgestellt. Ein Fuchs steckte mit dem Gesicht in dem Fanggerät und musste wegen seiner schweren Verletzungen erschossen werden. Laut Peta ist diese Art von Falle in Rheinland-Pfalz zwar erlaubt, aber nicht in der Weise, wie sie bei Steinebach verwendet wurde. Auch die Polizei ermittelt.

STAND
AUTOR/IN