Steillagenfest in Winningen: Inmitten der Terrassenlandschaft der Winninger Weinberge bieten Winzer und Wirte Köstlichkeiten aus Küche und Keller. (Foto: SWR)

Ersatzverkehr mit Bussen

Steillagenfest in Winningen: Anreise diesmal ohne Bahn

STAND

Am Wochenende bieten Winzer wieder ihre Weine in den Winninger Weinbergen an. Wegen Bauarbeiten ist die Anfahrt zum Steillagenfest allerdings mit dem Zug nicht möglich.

In diesem Jahr findet das Steillagenfest an zwei Tagen statt. Elf Winzer wollen Samstag und Sonntag ihre Stände auf einer vier Kilometer langen Wanderstrecke oberhalb der Mosel aufbauen und ihre Weine anbieten. Der Eintritt kostet zwischen 3 und 6 Euro. Insgesamt werden vom Veranstalter rund 3.500 Besucherinnen und Besucher auf dem Steillagenfest erwartet.

Mit der Regionalbahn wird es jedoch an diesem Wochenende nicht möglich sein, nach Winningen zu fahren. Wie die Deutsche Bahn mitteilt, gibt es am Wochenende zwischen Koblenz und Kobern-Gondorf nur einen Schienenersatzverkehr. Der Grund dafür seien Arbeiten an der Oberleitung.

Schienenersatzverkehr mit geringen Kapazitäten

Von Koblenz aus fahren nach Angaben des Fest-Veranstalters, Rüdiger Weyh, stündlich nur zwei Busse nach Winningen. Damit könnten rund einhundert Personen transportiert werden. "Wir haben davon vor zwei Wochen erfahren. Dann war es zu spät, noch Busfahrer für einen eigenen Shuttle zu finden", so Weyh. Rund um Christi Himmelfahrt seien die Busunternehmen ausgebucht.

Das Steillagenfest in Winningen lockt jedes Jahr tausende Besucher an. (Foto: SWR)
Das Steillagenfest in Winningen lockt jedes Jahr tausende Besucher an.

Anreise mit dem Schiff zum Steillagenfest

Er blickt trotzdem optimistisch auf das Wochenende und empfiehlt die Anreise mit dem Schiff. Schiffe der Firma Gilles fahren demnach um 11:30 Uhr und 15 Uhr vom Rhein-Anleger neun von Koblenz nach Winningen. Die Rückfahrt sei um 12:40 Uhr und 16:15 Uhr möglich. Für Pkw gebe es Parkplätze am Winninger Flughafen.

Wer gut zu Fuß ist, der kann nach Angaben des Veranstalters auch die regulären Busverbindungen der Koblenzer Verkehrsbetriebe nutzen - mit den Linien 3 oder 13 sei eine Fahrt bis Güls oder Bisholder möglich. Von dort aus könne man zum Steillagenfest wandern.

Mehr zum Thema Weinfeste im SWR

Rheinland-Pfalz

Rotweinfest, Klangwelle, Kerwe Auf diese Feste in Rheinland-Pfalz freuen wir uns

Lauthals zu Live-Musik mitsingen? Ungezwungen bei einem Weinfest mit Freunden anstoßen? Das geht nach zwei Jahren Corona-Pause wieder! Hier ein Überblick, welche Feste ab jetzt in Rheinland-Pfalz gefeiert werden.

Trier

Inflation, Energiekosten, Personalmangel Weinfest-Veranstalter an der Mosel: "Die Flasche Wein wird teurer"

In der Region Trier stehen die Veranstalter von Weinfesten vor großen Herausforderungen. Hohe Energiekosten, die Inflation und Personalmangel machen den Organisatoren zu schaffen.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR