Ein Schwimmkran birgt den kaputten Anleger (Foto: SWR)

Attraktion wochenlang geschlossen

Nach Tankerunfall: Steg am Andernacher Geysir ist geborgen

STAND

Ein Schwimmkran hat am Freitag den zerstörten Anlegesteg am Kaltwasser-Geysir in Andernach geborgen. Der Geschäftsführer des Besucherzentrums fordert Schadenersatz von der Reederei des Tankers.

Der Schwimmkran hob den Steg aus dem Rhein. Ein Taucher konnte am Mittag trotz der starken Rheinströmung eine Kette unter dem mehr als 30 Meter langen Brückenbauwerk anbringen. Dann wurde er zerlegt und am Freitagnachmittag zusammen mit einem weiteren Brückenelement in den Andernacher Hafen gebracht. Dort soll das Brückenbauwerk repariert werden.

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Eine halbe Million Euro Schaden

Ein Heizöl-Tankschiff hatte den Steg am Samstagabend teilweise versenkt und damit für einen hohen Sachschaden gesorgt. Das Geysir-Zentrum in Andernach rechnet durch den Unfall mit einem Schaden von über einer halben Million Euro. Der Steg ist der einzige Zugang zur Halbinsel im Naturschutzgebiet.

Nun soll eine Spezialfirma aus Andernach den Steg auf Schäden prüfen und ein Gutachten erstellen. Dann müsse in Absprache mit der Versicherung der Tankschiffreederei geklärt werden, wie der Steg repariert oder ersetzt werde, so Heller. Heller will von der Tankschiff-Reederei nicht nur den Steg, sondern auch die entgangenen Einnahmen ersetzt haben. Das kündigte er im Gespräch mit dem SWR an. Es gelte das Verursacherprinzip.

Video herunterladen (5,5 MB | MP4)

Besucher erhalten Tickets zurück

Besucher, die ihre Tickets bereits gebucht haben, sollen angeschrieben werden und ihr Geld zurückbekommen, teilte Heller mit. Das Museum am Geysir sollte eigentlich am Donnerstag, dem 1. Juli, wieder öffnen.

Schiff in Andernacher Hafen geschleppt

Bei dem mit 1.900 Tonnen Heizöl beladenen Tankschiff kam es weder zu einem Wassereinbruch noch zu einem Auslaufen von Öl. Auch Menschen wurden nicht verletzt. Ursache für den Unfall war laut Polizei vermutlich ein Ausfall der Ruderanlage. Helfer hatten das Tankschiff am Sonntag in den Andernacher Hafen geschleppt. 

Das Geysir-Zentrum am Kaltwasser-Geysir in Andernach war erst Anfang Juni in die Saison gestartet. Wegen der Corona-Pandemie hatte die Winterpause zwei Monate länger gedauert als üblich.

Erfolgreiches Tourismusprojekt feiert Jubiläum Zehn Jahre Geysir-Erlebniszentrum in Andernach

Was passiert, wenn man eine Mineralwasserflasche schüttelt? Seit zehn Jahren kann man das in Andernach live erleben - wenn der größte Kaltwassergeysir der Welt seine Fontäne in die Luft schleudert.  mehr...

10 Jahre Kaltwasser Geysir Andernach

10 Jahre Kaltwasser Geysir Andernach  mehr...

STAND
AUTOR/IN