Vier Jungen rennen auf einem Sportplatz ins Ziel (Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz)

Inklusives Sportfest

1.100 Teilnehmer zu den Special Olympics in Koblenz erwartet

STAND

Vom 20. bis zum 22. September treten rund 1.100 Teilnehmende mit und ohne geistige Behinderung in Koblenz an. Unter dem Motto "Gemeinsam stark" werden die Sportler in 12 Wettbewerben starten.

Eigentlich sollten die Special Olympics Landesspiele bereits 2020 in Koblenz zu Gast sein - coronabedingt mussten sie aber verschoben werden. Am Dienstagnachmittag stellten die Verantwortlichen rund um Burkhard Schappert, Präsident der Special Olympics Rheinland-Pfalz, die Spiele vor. "Was die Special Olympics so ausmacht ist der Sport. Dabei sein ist alles", sagt Schoppart.

Rund 800 Athleten mit und ohne Handicap sollen an den Start gehen

Dabei werden nach Angaben der Veranstalter rund 800 Athleten mit und ohne Handicap an den Start gehen, unter anderem in den Disziplinen Schwimmen, Badminton, Fußball, Golf und Judo. Außerdem soll durch das sogenannte Unified Sports Programm die Inklusion weiter gefördert werden. Dabei treten den Angaben zufolge Menschen mit und ohne geistige Behinderung in gemeinsamen Teams an.

"Bei den Siegerehrungen werden Sie viel Freude sehen! Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Tage."

Am 20. September sollen die Special Olympics mit einem Fackellauf eröffnet werden

Bei den Special Olympics kommt es laut Schoppart nicht auf das Gewinnen an, sondern auf die Freude am Sport. "Bei den Siegerehrungen werden Sie viel Freude sehen! Kommen Sie vorbei und genießen Sie die Tage." Am 20. September sollen die Landesspiele mit einem zwei Kilometer langen Fackellauf durch die Koblenzer Innenstadt feierlich eröffnet werden.

Ein Mann und eine Frau tragen eine Fackel und um sie herum stehen viele Zuschauer (Foto: Special Olympics Rheinland-Pfalz)
Mit dem Fackellauf sollen die Special Olympics Landesspiele in Koblenz am 20. September eröffnet werden. Special Olympics Rheinland-Pfalz

Zuschauer seien herzlich willkommen, sagt Schoppart. "Der Eintritt zu den Sportstätten ist frei und es gibt auch Gelegenheiten um mitzumachen." Unter anderem wird nach Angaben der Veranstalter am Deutschen Eck Boccia gespielt, im Beatusbad finden die Schwimmwettbewerbe statt und im Sportpark Oberwerth wird Badminton, Fußball, Leichtathletik, Tennis und Tischtennis gespielt. Die Abschlussfeier der Spiele soll am Donnerstagabend auf dem Münzplatz gefeiert werden.

Masburg

Wochenlanges Bewässerungsverbot Trockenheit zerstört Fußballplätze im Kreis Cochem-Zell

Sport-und Spielplätze im Kreis Cochem-Zell dürfen seit Wochen wegen der Wasserknappheit nicht mehr bewässert werden. Für die Vereine wird das immer mehr zum Problem.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Koblenz

Antrag der WGS-Fraktion abgelehnt Stadtrat Koblenz: Frauen dürfen nicht "oben ohne" schwimmen

Sommer, Sonne, Hitze - die Freibadsaison ist in vollem Gange. Doch jetzt hat der Stadtrat entschieden: Frauen müssen in den Bädern in Koblenz auch künftig ihre Brust bedecken.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Bad Breisig

Kanuslalom Olympiasiegerin Ricarda Funk gewinnt Kanuslalom-Weltcupfinale

Olympiasiegerin und Weltmeisterin Ricarda Funk hat beim Kanuslalom-Weltcupfinale im spanischen La Seu d'Urgell den Wettbewerb im Einer-Kajak gewonnen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR