Hunderte Menschen warten vor einem Wahlzelt in Bad Neuenahr-Ahrweiler (Foto: SWR)

Großer Andrang an Wahlzelten

So lief die Bundestagswahl im Ahrtal

STAND

Zelt statt Gemeindesaal: Weil viele Wahlbüros im Ahrtal bei der Flut im Juli zerstört wurden, musste dieses Jahr improvisiert werden. In Wahlbussen und Zelten konnten die Menschen wählen. So lief der Wahlsonntag an der Ahr.

Der Andrang ist ungebrochen. Hunderte Menschen warten am Sonntagnachmittag vor einem Zelt auf einem Supermarkt-Parkplatz in Ahrweiler. Im Zelt stehen Tische für den Wahlvorstand, Wahlkabinen und die Wahlurne. Seit dem Morgen reihen sich hier Wählerinnen und Wähler aneinander, um ihr Kreuzchen zu machen.

Fast alle Wahllokale in Bad Neuenahr-Ahrweiler sind zerstört

"Hauptsache, man kann irgendwo seine Stimme abgeben. Wir sind froh, dass es das gibt", sagt eine Wählerin, die in der Schlange wartet. Lediglich an zwei Stellen konnte am Wahlsonntag im Stadtgebiet von Bad Neuenahr-Ahrweiler gewählt werden. Denn fast alle der 24 Wahllokale in Altenheimen oder Schulen, sind bei der Flutkatastrophe im Juli zerstört worden.

RLP

Die Bundestagswahl in Rheinland-Pfalz Live-Ticker: Lewentz: Regierungsauftrag liegt "eindeutig" bei SPD

Die Bundestagswahl 2021 in Deutschland – mit dem Blick auf Rheinland-Pfalz. Prognosen, Hochrechnungen, Endergebnisse und mehr gibt es hier im Live-Ticker.  mehr...

Damit dennoch auch vor Ort gewählt werden konnte, hatten am Samstag rund 20 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks die Zelte aufgestellt. In jedem Zelt gibt es zehn Wahlkabinen. "Unheimlich viele haben dieses Jahr von der Briefwahl Gebrauch gemacht", sagt der Ahrweiler Wahlleiter Jan Weidenbach. "Deshalb überrascht es umso mehr, wenn hier noch so viele Leute kommen."

Kreis Ahrweiler hatte um Briefwahl gebeten

Vor der Wahl hatten Kreis und Gemeinden die Menschen darum gebeten, per Brief abzustimmen. Nur wer keine Gelegenheit an der Teilnahme per Brief habe, solle ins Wahlbüro gehen. Viele Menschen im Flutgebiet sind auch bei Verwandten oder Bekannten in anderen Städten untergekommen, obwohl sie noch im Ahrtal gemeldet sind. Für den Fall konnte die Briefwahl auch online und ohne Wahlschein beantragt werden.

Vor dem Wahlzelt in Ahrweiler bildet sich eine lange Schlange. Auf einem Schild steht: Wahlraum Stimmbezirk 10, darunter ein blauer Pfeil (Foto: SWR)
Knapp eine halbe Stunde mussten die Wählerinnen und Wähler am Nachmittag vor dem Wahlzelt in Bad Neuenahr-Ahrweiler warten.

In der Verbandsgemeinde Altenahr konnte am Sonntag nur ein Wahlbüro seine Türen öffnen. In dieser Verbandsgemeinde hatten rund 67 Prozent der Wahlberechtigten Briefwahl beantragt, teilte der Landeswahlleiter mit. Im gesamten Kreis waren das nach Angaben der Verwaltung mehr als die Hälfte.

Wahlbusse im Ahrtal waren im Einsatz

Damit die Menschen entlang der Ahr ihre Stimme abgeben konnten, waren in den Tagen vor der Wahl auch Wahlbusse im Katastrophengebiet unterwegs. Seit dem 14. September konnten die Menschen in der Region auch dort an verschiedenen Stellen über mobile Urnen ihre Stimmen abgeben. Hier konnten sie auch Briefwahl beantragen. Insgesamt 120 Mal machten die Busse des Landesbetriebs Landesforsten für jeweils drei Stunden an unterschiedlichen Stellen im Ahrtal Station. An Bord waren Teams der Hochschule für öffentliche Verwaltung in Mayen.

Nachbargemeinden unterstützen betroffene Gebiete

Damit alles reibungslos funktioniert, unterstützten die Stadt Koblenz und die Gemeinde Grafschaft die zerstörten Regionen, etwa bei der Vorbereitung der Wahl. Die benachbarten Gemeinden entsandten außerdem Wahlhelferinnen und Wahlhelfer.

Doch nicht nur die Bundestagswahl war in diesem Jahr anders als sonst. Auch der Wahlkampf war im Ahrtal ungewöhnlich: kaum Plakate, kein Klinkenputzen, keine klassischen Wahlkampfveranstaltungen. Im Ahrtal gab es dieses Mal nur ein Thema - die Flutkatastrophe, bei der alleine im Tal 133 Menschen ums Leben kamen.

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Bundestagswahl im Krisengebiet Wahlkampf im Ahrtal kaum möglich

Werbung in eigener Sache machen oder Informationen über die eigene Partei vermitteln - das ist im Ahrtal jetzt kurz vor der Bundestagswahl kaum möglich. Für die Kandidaten ist es ein eigenartiger Wahlkampf.  mehr...

Bundestagswahl im Flutgebiet Wahlen im Ahrtal anders als üblich

Wegen der Flutkatastrophe ist im Ahrtal vieles anders - auch die Stimmabgabe für die Bundestagswahl. Wahlbusse ersetzten die zerstörten Wahllokale, einen klassischen Wahlkampf gab es nicht.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Alles wichtige für Ihre Region Der Wahlkreischeck für Rheinland-Pfalz zur Bundestagswahl 2021

Was sind die wichtigsten Fragen im Wahlkreis? Wer kandidiert hier direkt und wer hatte bei der vergangenen Bundestagswahl die Nase vorn? Dies und mehr hier im SWR Wahlkreischeck.  mehr...

STAND
AUTOR/IN