Zwei Männer in einer Kran hängen eine Lichterkette an einem Weihnachtsbaum auf, der mitten im flutgeschädigten Ort Schuld an der Ahr steht. Er soll ein Zeichen der Hoffnung sein.  (Foto: SWR)

Ablenkung von der Katastrophe, Einstimmung auf den Advent

Nach der Flut in Schuld soll der Weihnachtsbaum Hoffnung geben

STAND
AUTOR/IN
Sabrina Droste

Mitten in Schuld an der Ahr ist ein großer Weihnachtsbaum mit vielen Lichtern geschmückt worden - da, wo früher ein Haus stand. Der Baum soll ein Stück Normalität in den Advent bringen.

Wie hoch mag der Weihnachtsbaum mitten in Schuld wohl sein? Zehn Meter mindestens, schätzt Ortsbürgermeister Helmut Lussi, vielleicht sogar zwölf. Genau weiß er es nicht. Aber der Baum sei auf jeden Fall "meterweise Hoffnung". Die Tanne ist am Donnerstagabend aufgestellt und mit 200 Lichtern und einem strahlenden Stern an der Spitze geschmückt worden - auf einer Baulücke mitten im Dorf.

"Der geschmückte Weihnachtsbaum tut vielleicht auch dem ein oder anderen in der Seele gut."

Weihnachtsbaum in Baulücke in der Ortsmitte

Vor der Flut stand hier ein Einfamilienhaus. Auch die alte Dorflinde in Schuld, die sonst immer weihnachtlich geschmückt war, gibt es seit der Flut nicht mehr. Aber ohne Weihnachtsbaum - das geht nicht, sagt Ortsbürgermeister Lussi. "Man fährt durch den Ort und sieht hier den Baum. Dann denkt man, naja, irgendwie geht es weiter." Der geschmückte Weihnachtsbaum mit den Lichtern sehe nicht nur schön aus, sondern tue dem ein oder anderen auch in der Seele gut.

Video herunterladen (10,4 MB | MP4)

Handwerker in Schuld nötig, aber auch der Zauber von Weihnachten

Auch Josef Hoffmann freut sich über den Weihnachtsbaum mitten in Schuld. Auch er hat bei der Flutkatastrophe sein zuhause verloren. Jetzt hat er den Baum mit aufgestellt und ihn mit Lichterketten geschmückt - und ist einfach nur glücklich über den Optimismus und den Zauber, den der Baum in seine Heimat bringt. "Wenn ich hier den Baum sehe, dann habe ich Tränen in den Augen. Weil das einfach schön ist."

Video herunterladen (11,1 MB | MP4)

Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern soll Kraft gegeben

Am Freitagabend wurde der große Baum weiter geschmückt. Dazu war in Schuld das ganze Dorf eingeladen. Ein Stückchen Normalität zwischen dem ganzen Schlamm und den kaputten Häusern. Ein Kirchenchor und eine Blaskapelle spielten Weihnachtslieder. Und Ortsbürgermeister Lussi erhofft sich vor allem, dass die Menschen aus Schuld nach vorne blicken können.

Öhringen

1.000 Pakete dank Spenden Öhringerin sammelt Geschenke für Flutgeschädigte im Ahrtal

Den Einwohnern von Schuld an der Ahr möchte Daniela Kern-Herwerth vor Weihnachten eine Freude machen. Dafür will sie rund 1.000 Geschenkpakete vor Ort verteilen.  mehr...

Klotten

Einstimmen auf die Weihnachtszeit am 1. Advent Lichterhaus in Klotten, Riesenkerze in Mayen, Weihnachtsbaum in Schuld

Im Norden von Rheinland-Pfalz gibt es auch in diesem Jahr wieder viele Aktionen, um in Weihnachtsstimmung zu kommen. Ein Beispiel: Das Weihnachtshaus von Josef Johann in Klotten.  mehr...

Bad Neuenahr-Ahrweiler

Plätzchen, Weihnachtsbäume und Adventsmärkte Viele Weihnachts-Aktionen für Betroffene im Flutgebiet an der Ahr

Die Hilfsbereitschaft für die Menschen im Ahrtal ist weiterhin groß. Gerade jetzt vor Weihnachten stellen Freiwillige viele Advents-Aktionen für die Betroffenen im Flutgebiet auf die Beine.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Die Lage nach der Flutkatastrophe Umgehungsstraße Hönningen wird wiederaufgebaut

Ein Jahr nach der Flutkatastrophe läuft in den zerstörten Regionen in Rheinland-Pfalz der Wiederaufbau. Viel ist geschafft, viel ist noch zu tun. Hier die aktuelle Lage.  mehr...

Schuld

Gekommen, um zu bleiben Helfer kaufen sich Haus im Ahrtal

Steven Conzen und Tamara Paulus kamen nach dem Hochwasser als Helfer nach Schuld – und haben sich in das Ahrtal so verliebt, dass sie sich dort ein Haus gekauft haben.  mehr...

Landesschau Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

Kostenloses Brennholz für Flutopfer

Nach der Flutkatastrophe haben viele Angst vor einem kalten Winter. Das Forstamt Ahnweiler verteilt deshalb kostenlos Brennholz an Flutopfer.  mehr...

Kaffee oder Tee SWR Fernsehen

STAND
AUTOR/IN
Sabrina Droste