Mermuth

Schlägerei wegen Rauchverbot

STAND

In Mermuth im Hunsrück ist in der Nacht auf Sonntag ein Streit ums Rauchverbot auf einer Party eskaliert. Nach Angaben der Polizei in Boppard hätten Unbekannte auf einer privaten Geburtstagsfeier geraucht. Auf das geltende Verbot angesprochen, hätten sie einer Person zuerst mehrfach ins Gesicht geschlagen. Später am Abend habe es erneut Streit wegen des Rauchverbots gegeben, so eine Polizeisprecherin. Dabei hätten die Unbekannten unter anderem eine Flasche auf dem Kopf eines Opfers zerschlagen. Gegen die mutmaßlichen Täter wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

STAND
AUTOR/IN