STAND

Der Rheinland-Pfalz-Tag in Boppard in diesem Jahr findet nicht statt. Das teilten Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Boppards Bürgermeister Walter Bersch mit.

"Sehr gerne hätten wir in diesen besonderen Zeiten den Menschen auch ein Signal der Hoffnung und der Zuversicht mit diesem Landesfest in neuer und besonderer Art und Weise gegeben", erklärten die beiden SPD-Politiker am Donnerstag. "Gleichwohl sind wir uns der Verantwortung für die Gesundheit der Menschen, aber auch im Umgang mit Steuergeldern bewusst."

"Prognosen zu vage"

In der aktuellen Pandemie-Lage mit kurzfristigen Corona-Ausbrüchen und den Auswirkungen verschiedener Mutationen sei das wirtschaftliche Risiko für die langjährigen Partnerinnen und Partner, aber auch die Haushalte von Stadt und Land, nicht mehr zu vertreten, heißt es in einer Mitteilung. Deshalb werde an den Planungen nicht mehr festgehalten. Die Stadt Boppard hatte für das Landesfest Ausgaben in Höhe von etwa 150.000 Euro eingeplant.

Die Prognosen der Experten zu einer etwaigen Entspannung der Lage im Sommer seien zu vage, um nun Aufträge auszulösen und Mitarbeitende in Verwaltungen in die intensive letzte Phase der Veranstaltung zu schicken.

Hauptausschuss spricht mehrheitlich gegen Rheinland-Pfalz-Tag aus

Bereits am Dienstagabend hatten sich im Hauptausschuss der Stadt Boppard Kommunalpolitiker aller Parteien gegen die Durchführung des Rheinland-Pfalz-Tages ausgesprochen.

Philipp Loringhoven von der CDU sagte beispielsweise, die geplante Digitalvariante der Veranstaltung verfehle seinen Zweck und habe voraussichtlich keinen öffentlichkeitswirksamen Effekt auf die Stadt. Außerdem sei davon auszugehen, dass sowohl Einwohner als auch Gewerbetreibende von dem Fest nicht genug profitieren würden. Auch Politiker anderer Parteien hielten die geplanten Investitionen von rund 150.000 Euro nicht mehr für gerechtfertigt.

Rheinland-Pfalz-Tag 2020 in Andernach fiel auch aus

Der Rheinland-Pfalz-Tag war ursprünglich für den 9. bis 11. Juli 2021 geplant. Das letzte Landesfest fand vor zwei Jahren in Annweiler am Trifels statt.

Der Rheinland-Pfalz-Tag 2020 in Andernach war ebenfalls wegen des Coronavirus abgesagt worden. Das Landesfest wird seit 1984 jährlich in einer anderen rheinland-pfälzischen Stadt gefeiert.

Koblenz

Wegen Corona Rhein in Flammen auch 2021 abgesagt

Die Großveranstaltung "Rhein in Flammen" im Mittelrheintal fällt auch in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie komplett aus. Das haben die Veranstalter am Dienstagvormittag bekannt gegeben.  mehr...

Rheinland-Pfalz

Aktuelle Lage im Land Corona-Live-Blog in RP: Kita-Eltern gegen Distanzbetreuung für die Kleinen

Das Coronavirus ist weiter das bestimmende Thema in Rheinland-Pfalz. Die Zahl der Neuinfektionen steigt wieder deutlich, mancherorts wird die Notbremse gezogen. Die aktuelle Entwicklung hier im Blog.  mehr...

STAND
AUTOR/IN